Apple bestellt weniger iPads, aber mehr iPad Mini

von +
11. März 2013 -  Apple will in diesem Jahr offenbar deutlich mehr iPad Mini anstelle des "grossen" iPad herstellen. Man rechne mit 55 Millionen ausgelieferten iPad Mini und 33 Millionen iPads.
Apple bestellt weniger iPads, aber mehr iPad Mini
(Quelle: Apple)
Wie "Digitimes" unter Berufung auf Brancheninsider berichtet, hat Apple seine Absatzerwartungen 2013 rund um das iPad angepasst – und zwar deutlich. Bis anhin sei Apple davon ausgegangen, im laufenden Jahr 60 Millionen "grosse" iPads und 40 Millionen iPad Mini abzusetzen. Neu soll die Verteilung so aussehen, dass Apple mit 55 Millionen iPad Mini und 33 Millionen iPad rechnet. Alles in allem würde Apple somit von einem grundsätzlich geringerem iPad-Absatz und von einer deutlichen Verschiebung in Richtung des 7,9-Zoll-Geräts ausgehen.

Weitere Artikel zum Thema

Kommende PCs könnten Apples Tablet-Vorherrschaft gefährden
19. Februar 2013 - Ein Citibank-Analyst wagt die Prognose, dass kommende PCs basierend auf der "Haswell"-Plattform Apple beziehungsweise die iPad-Dominanz unter Druck setzen könnten.
Sharp hat Produktion von iPad-Displays praktisch eingestellt
21. Januar 2013 - Apple braucht dem Anschein nach weniger Displays für sein iPad, hat das Unternehmen doch die Herstellungsfrequenz bei Sharp massiv heruntergefahren.
Mehr Nexus 7 als iPads verkauft
17. Januar 2013 - Laut einer Umfrage in japanischen Elektronikläden hat das Google-Tablet Nexus 7 Apples iPad von der Spitzenposition verdrängt und verfügt mittlerweile über einen höheren Marktanteil.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail