Microsoft soll sich mit zwei Milliarden Dollar an Dell beteiligen

Microsoft soll sich mit zwei Milliarden Dollar an Dell beteiligen
(Quelle: Dell)
von +
24. Januar 2013 - Gerüchten zufolge will sich auch Microsoft an einem allfälligen Buy-out von Dell beteiligen, der das Ziel hat, Dell weg von der Börse zu nehmen. Die Rede ist von einem Zwei-Milliarden-Dollar-Investment.
Wie das "Wall Street Journal" berichtet, soll Microsoft Interesse bekundet haben, sich an einem allfälligen Buy-out von Dell zu beteiligen. Dell spielt mit dem Gedanken, seine Aktien aufzukaufen, um von der Börse wegzukommen (Swiss IT Reseller berichtete). Nebst Microsoft sollen sich auch die Private-Equity-Firma Silver Lake Partners sowie Dell-Gründer Michael Dell selbst am Buy-out beteiligen wollen. Man geht davon aus, dass dafür rund 22 Milliarden Dollar nötig sind.

Microsoft soll sich mit zwei dieser 22 Milliarden Dollar an einer privatisierten Firma Dell beteiligen wollen, wie die Zeitung unter Berufung auf unternehmensnahe Quellen berichtet. Weiter heisst es, dass Microsoft zwar nicht in das Daily Business involviert würde, allerdings würde sich Dell verpflichten, auf den produzierten Endgeräten vornehmlich Microsoft-Produkte einzusetzen. Ähnliches hat man bereits bei Nokia gesehen.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG