EMC und Vmware gründen neues, virtuelles Unternehmen

von +
6. Dezember 2012 - EMC und Vmware bündeln ihre Kräfte in den Bereichen Big Data und Cloud-Applikationsplattformen. Dadurch entsteht eine virtuelle Organisation mit rund 1400 Mitarbeitern.
EMC und Vmware haben die virtuelle Organisation Pivotal Initiative ins Leben gerufen. Unter diesem Dach fassen die beiden Unternehmen ab sofort alle ihre Schlüsseltechnologien, Personen und Programme in den Bereichen Big Data und Cloud Application Platforms zusammen. Geführt wird Pivotal Initiative von Paul Maritz, dem ehemaligen Vmware-CEO und aktuellen Chief Strategy Officer von EMC. Die verschiedenen Ressourcen sollen dann bis im zweiten Quartal 2013 auch formell zusammengelegt werden, mit einer operationalen Struktur, die es noch zu bestimmen gilt.

Betroffen von der Initiative sind gemäss Informationen aus dem Console Blog von Vmware die meisten Mitarbeiter der EMC-Bereiche Greenplum und Pivotal Labs sowie der Vmware-Organisationen Vfabric, Cloud Foundry und Cetas. Insgesamt sind das rund 600 Mitarbeitende von Vmware und 800 von EMC.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG