x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Olympus bleibt doch ein bisschen im Kamera-Business

Olympus bleibt doch ein bisschen im Kamera-Business

(Quelle: Olympus)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. September 2020 - Die Kamerasparte von Olympus geht wie geplant an Japan Industrial Partners. Ab Januar 2020 soll die neu zu gründende Firma OM Digital Solutions für Entwicklung, Produktion und Service der OM-Kameras zuständig sein.
Die Absichtserklärung erfolgte im Juni – "Swiss IT Reseller" berichtete –, jetzt ist der Deal fix: Olympus stösst die Kamerasparte ab. Das Geschäft mit den OM-D-Kameras und den Micro-Four-Thirds-Objektiven geht an die Beteiligungsgesellschaft Japan Industrial Partners – beziehungsweise an ein neu zu gründendes Unternehmen, das bisher als "New Imaging Company" bezeichnet wurde.

Laut Peter Forsgård, Youtuber und Olympus Visionary, soll die neue Firma per 1. Januar 2020 an den Start gehen und OM Digital Solutions Corporation heissen. Dass der Verkauf wie geplant am 30. September definitiv wurde, geht aus einer Medienmitteilung des Konzerns hervor. Das eigentlich Neue dabei ist, dass Olympus eine zwar kleine, aber nichtsdestotrotz signifikante Beteiligung von fünf Prozent an der neuen Firma halten wird – 95 Prozent der Aktien gehen finanztechnisch gesehen an die von JIP geführte OJ Holdings. Olympus bleibt also dem Kamera-Business erhalten. Forsgård spekuliert gar, dass die OM-Kameras künftig in einer Olympus-Fabrik in Vietnam produziert werden könnten. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Olympus will Imaging-Sparte veräussern
25. Juni 2020 - Der Markt für Digitalkameras schrumpft mit der immer grösseren Verbreitung von Smartphones zusehends. Deshalb plant Olympus, seine Imaging-Sparte zu verkaufen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER