Alphabet

in der Berichterstattung von


13. Juli 2020 - Unter den bestbezahlten CEOs der USA sind auch etliche Chefs von IT-Konzernen. Am besten verdient jedoch Tim Cook, der mit einem Gehalt von 133 Millionen Dollar auf Platz zwei hinter Elon Musk steht.
30. April 2020 - Der Quartalsgewinn von Google-Mutterkonzern Alphabet kam deutlich unter den Erwartungen zu liegen. Hingegen überstieg der Umsatz die Prognosen der Marktbeobachter und die Aktie konnte deutlich profitieren.
20. Februar 2020 - Google hat die Übernahme von Cornerstone bekanntgegeben, einem niederländischen Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Unternehmen bei der Migration ihrer Legacy-Arbeitslasten von Grossrechnern in Public Clouds zu unterstützen.
4. Februar 2020 - Alphabet hat fürs vierte Quartal einen Umsatz von 46,08 Milliarden Dollar vermeldet – ein Plus von 17 Prozent und damit das geringste Wachstum seit Jahren. Überraschend wies das Google-Mutterhaus erstmals detaillierte Umsätze fürs Cloud- und Youtube-Geschäft aus.
30. Oktober 2019 - Laut einer "Reuters"-Meldung ist der Alphabet-Konzern an Fitbit interessiert. Es habe ein entsprechendes Übernahmeangebot gegeben. Die Fitbit-Aktie erlebt deshalb einen Höhenflug.
29. Oktober 2019 - Während das Google-Mutterhaus Alphabet den Umsatz im dritten Quartal 2019 um 20 Prozent auf rund 40,5 Milliarden Dollar steigern konnte, musste es beim Gewinn einen Rückgang hinnehmen.
26. Juli 2019 - Das Google-Mutterhaus Alphabet kann mit überzeugenden Quartalszahlen aufwarten. Der Umsatz liegt über den Erwartungen, der Gewinn wurde verdreifacht.
30. April 2019 - Alphabet vermeldet für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 36,3 Milliarden Dollar – ein Plus von 17 Prozent. Die Erwartungen wurden damit aber verfehlt.
5. Februar 2019 - Die Geschäftszahlen von Googles Mutterkonzern Alphabet liegen über den Erwartungen der Analysten. Mit Abstand grösster Umsatztreiber ist noch immer das Werbegeschäft.
26. Oktober 2018 - Obwohl Googles Mutterkonzern Alphabet die Einnahmen im jüngsten Quartal um über 20 Prozent hochfahren konnte, hatten sich die Marktbeobachter mehr erhofft. Die Aktie geriet in der Folge unter Verkaufsdruck.
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER