x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Hardware-Verkauf ist nur noch Mittel zum Zweck

Hardware-Verkauf ist nur noch Mittel zum Zweck

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2015/09 – Seite 2
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
Der Direktrabatt habe also gegenüber einer Cashback-Aktion einen sofortigen Vorteil für den Kunden. Cashbacks, so Späni weiter, «sind vielfach ein Instrument, das direkt vom Hersteller genutzt wird, um gewünschte Sortimente oder Produkte schnell und gut kommuniziert über den Handel wirken zu lassen».
So verwundert es nicht, dass man von Cashbacks gerade bei den grossen IT-Produktenamen profitieren will. Ob HP, Canon, Eizo oder Intel, um nur einige Hersteller zu nennen, die zuletzt derartige Angebote offeriert haben: Überall gibt es die Möglichkeit, nach einer Registrierung Geld zurückerstattet zu bekommen. Wer den entsprechenden Server, Drucker, Bildschirm oder Prozessor kauft, geniesst dann einen klar definierten und in der Regel zeitlich begrenzten Geldzurück-Bonus.

Ergänzung zum Normalgeschäft

Bei HP Schweiz mag man sich nicht zu Cashbacks äussern, definiert aber Promotionen allgemein als «Teil unseres Marketing-Mixes und ein wichtiges Mittel, um auch unseren Partnern zusätzliche Geschäfte zu generieren», wie Stefan Nünlist, Country Category Manager Computing, erklärt. Und auch er betont, dass sie helfen, «den Lagerumschlag von Produkten zu erhöhen». Als Ergänzung zum Normalgeschäft hätten HP-Partner mit solchen «Golden Offers» die Möglichkeit, ausgewählte Produkte, die beim Distributor ab Lager verfügbar sind, zu einem Aktionspreis zu bestellen, so Nünlist weiter. Sie seien fester Bestandteil der HP-Verkaufsstrategie.
Dass daneben eine regelrechte Preisschlacht tobt und ständig neue Sonderangebote verfügbar gemacht werden, muss nicht weiter betont werden. Für eine gewisse Übersicht und eine halbwegs zuverlässige Preistransparenz stehen hier Preissuchmaschinen zur Verfügung. Die adressieren aber in der Regel den Retail-Bereich und sagen nichts über das attraktive und umkämpfte Projektgeschäft aus. Es geht hier also darum, dass der Endkunde den günstigsten Anbieter für ein bestimmtes Produkt findet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER