Europas Cloud Provider verlieren Marktanteile

Europas Cloud Provider verlieren Marktanteile

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. September 2022 - Die europäischen Cloud Provider steigern ihre Umsätze zwar Jahr für Jahr im zweistelligen Rahmen, doch hat sich ihr globaler Marktanteil in den letzten fünf Jahren halbiert.
Wie die Marktforscher von Synergy Research in ihrer Untersuchung des europäischen Cloud-Provider-Markts feststellen, steigt das Umsatzvolumen bei den europäischen Anbietern zwar mit schöner Regelmässigkeit an, doch fällt ihr Anteil am globalen Markt im selben Mass zurück. So hat sich das Umsatzvolumen seit anfangs 2017 bis zum Q2 in diesem Jahr zwar mehr als verfünffacht, doch ist der Marktanteil im internationalen Vergleich im selben Zeitraum von 27 auf 13 Prozent zurückgefallen. Über die vergangenen vier Quartale beliefen sich die Cloud-Infrastruktur-Umsätze Europas inklusive IaaS, PaaS und gehostete private Cloud Services auf 27 Milliarden Euro, was im Vorjahresvergleich immerhin einem Zuwachs von 41 Prozent entspricht. Auf IaaS und PaaS entfallen rund 80 Prozent des Marktes.

Als grosse Gewinner bezeichnen die Studienverfasser die drei IT-Giganten Amazon, Microsoft und Google, die auf den regionalen Märkten mittlerweile über einen kumulierten Marktanteil von 72 Prozent verfügen, Tendenz steigen. Als erfolgreichste Cloud Provider Europas bezeichnet Synergy Research derweil das deutsche Softwarehaus SAP wie auch die Deutsche Telekom; beide verfügen über Marktanteile von jeweils gerade einmal zwei Prozentpunkten. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER