Advertorial

Kundenbindung fördern durch Termin-Automation

Kundenbindung fördern durch Termin-Automation

(Quelle: appArranger.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Dezember 2021 - Nur durch die Digitalisierung kann das Schweizer Gesundheitswesen effizienter werden. IT-Reseller, die ihren Kunden aus der Gesundheitsbranche helfen möchten, ihre Administration zu vereinfachen, sollten sich die automatisierte Terminverwaltung von AppArranger ansehen.
Die Digitalisierung des Schweizer Gesundheitswesen – immerhin nach den USA das zweitteuerste der Welt – steckt nach wie vor in den Kinderschuhen. Daran hat auch das Elektronische Patientendossier nichts geändert, dessen Start bekanntlich mehr als harzig verläuft. Dabei liegt in der Digitalisierung des Gesundheitswesens ein riesiges Sparpotenzial.

Gespart werden könnte etwa mit einer besseren Koordination zwischen den Kantonen oder durch die bessere digitale Vernetzung der verschiedenen Leistungserbringer im Gesundheitswesen. Doch diese müssen nicht auf die Politik warten, um effizienter zu arbeiten, sondern können sofort ganz einfach Zeit und Geld sparen. Und zwar durch die Termin-Automatisierung mit AppArranger.

Dazu ein Rechenbeispiel:
Eine mittelgrosse Arztpraxis oder eine Praxis für medizinische Therapien, die täglich 50 Termine zu vergeben hat, erfasst diese meistens telefonisch. Dauert ein solches Telefonat zur Terminvereinbarung 5 Minuten, sitzt eine MPA dafür pro Tag über vier Stunden am Telefon! Ist der Anschluss besetzt, muss sie Behandlungswillige zurückrufen in der Hoffnung, diese auch zu erreichen. Alternativ kann ein Telefondienst in Anspruch genommen werden, der Zugriff auf den Kalender der Praxis hat und direkt einen Termin mit dem Patienten vereinbaren kann. Die Praxis muss dann aber per E-Mail darüber informiert werden. Und falls die Praxis selbst gerade telefonisch besetzt war, weil sie einem anderen Patienten genau denselben Termin wie der Telefondienst vergeben hat, muss ein Termin wieder abgesagt werden. Es kommt auch vor, dass Doppelbuchungen gar nicht bemerkt werden und plötzlich zwei oder mehr Personen zu demselben Termin in der Praxis erscheinen.

Nicht nur Medizinische Praxisassistentinnen (MPA), sondern insbesondere auch medizinische Therapeuten können ein Lied davon singen, wie viel Zeit (und damit Geld) die Terminvereinbarung und die Verwaltung von Terminen verschlingen. Das muss nicht sein: Denn nun entlastet AppArranger medizinische Therapeuten mit der automatisierten Terminverwaltung. Statt immer wieder auch während Behandlungen wegen Terminvereinbarungen per Telefon gestört zu werden, haben Therapeuten und MPAs ab sofort mehr Zeit für Patientinnen und Patienten. Und dies zu einem unschlagbaren Preis von nur 1 Franken pro Terminvereinbarung.
Kundenbindung fördern durch Termin-Automation
Josip Sunic CEO AppArranger (Quelle: appArranger.com)
So funktioniert’s
Patientinnen und Patienten laden die Schweizer App «AppArranger» aus Apples Appstore oder Googles PlayStore herunter und übernehmen fast die ganze Arbeit. Dort erfassen und verwalten sie ihre persönlichen Daten selbst und können entscheiden, welche Daten sie mit ihren medizinischen Therapierenden teilen. Dank ausführlicher Unternehmensprofile und standardisierter Dienstleistungen finden Patientinnen und Patienten spielend leicht alle relevanten Informationen zur Praxis und deren Angebot.

Bei Mutationen aktualisiert AppArranger die Angaben automatisch auch bei den Therapierenden. Zudem buchen, verschieben oder stornieren Behandlungswillige Termine eigenständig. Fallen Mitarbeitende aus, kann die Praxis die betroffenen Patientinnen und Patienten einfach informieren; sie buchen dann selbstständig einen neuen Termin. Bei Absagen durch Patientinnen oder Patienten werden Termine dank der Warteliste ohne Zutun des Dienstleisters von anderen Behandlungswilligen übernommen. Zudem können Therapierende mit dem integrierten Messenger sicher und unkompliziert mit Patientinnen und Patienten in Kontakt treten – kein Telefonieren, keine E-Mails, kein WhatsApp. Diese Automatisierung gepaart mit niedrigen Kosten macht AppArranger zum Gamechanger für Gesundheitsdienstleister.

Partner profitieren
Das ist auch für IT-Dienstleister und Partner von AppArranger eine gute Nachricht. Als Partner von AppArranger können sie bei jeder Terminvereinbarung mitverdienen. Empfehlen Partner ihren Kunden aus dem Gesundheitswesen den Einsatz von AppArranger erhalten sie für jeden über die App vereinbarten Termin eine Provision, solange AppArranger vom medizinischen Dienstleister eingesetzt wird. Bei durchschnittlich über 10 Terminen pro Einwohner und Jahr, allein im Gesundheitswesen, lohnt sich dies für Partner wie IT-Dienstleister oder Entwickler, die etwa Software für medizinische Praxen bauen. Denn bei 80 Millionen Terminvereinbarungen pro Jahr allein im Schweizer Gesundheitswesen kommt Einiges zusammen. In der DACH-Region sind es Milliarden.

Denn das Software-Unternehmen AppArranger um den St. Galler IT-Unternehmer Josip Sunic hat mit seiner neuen Terminverwaltungs-App eine revolutionäre Anwendung lanciert. AppArranger automatisiert die Terminvereinbarung für medizinische Dienstleister weitgehend.

Das Software-Unternehmen AppArranger um den St. Galler IT-Unternehmer Josip Sunic hat mit seiner neuen Terminverwaltungs-App eine revolutionäre Anwendung lanciert. Eine Revolution kann aber niemand allein bewerkstelligen. Deshalb setzt AppArranger auf kompetente IT-Partner, die ihren Kunden die Lösung empfehlen. Werden Sie noch heute Partner und profitieren Sie langfristig von einer attraktiven Umsatzbeteiligung. So einfach war Geld verdienen noch nie. Und so wenig Support-Aufwand hatten IT-Reseller mit einer Software auch noch nie.

Kontakt: AppArranger AG www.apparranger.com
Tel. +41 44 515 95 00 info@apparranger.com
Kundenbindung fördern durch Termin-Automation
(Quelle: appArranger.com)
„AppArranger verursacht kaum Support-Aufwand“
Ein AppArranger-Partner der ersten Stunde ist das Luzerner Unternehmen IT Dental GmbH, das sich auf die Digitalisierung von Zahnarztpraxen und zahntechnischen Laboren spezialisiert hat. IT-Dental-Gründer Fabian Brülhart erklärt im Interview, warum er mit AppArranger zusammenarbeitet.

Warum empfiehlt die IT Dental GmbH ihren Kunden - Zahnarztpraxen und zahntechnischen Labore - AppArranger für die Terminverwaltung einzusetzen?
Fabian Brülhart: Unsere Kunden sparen damit Zeit und Geld. Die Dentalassistentinnen können mehr Zeit für die Unterstützung ihrer Zahnärzte bei der Behandlung einsetzen und sie haben weniger Ärger mit lästigen Telefonaten. Ich habe eine Zahnärztin als Kundin, die an einem bestimmten Wochentag Termine in AppArranger freigibt – für sie ist das eine Chance an neue Kunden zu kommen, ohne dass sie Werbung machen muss.

Was gefällt Ihnen an AppArranger am besten?

Die AppArranger App ist bei unseren Kunden einfach zu implementieren und verursacht kaum Support-Aufwand – denn AppArranger kümmert sich darum. Ausserdem ist der Mehrwert der automatisierten Terminvereinbarung für die Zahnarztpraxen und zahntechnischen Labore derart offensichtlich, dass diese sofort begeistert sind, wenn wir ihnen die Features erklären. Ausserdem gibt es keine Fixkosten und die Eingabemaske in der App ist selbsterklärend und kann auch von wenig IT-affinen Zahnärzten einfach bedient werden.

Was haben Sie als IT-Dienstleister davon, wenn Ihre Kunden AppArranger einsetzen?
Wir erhalten eine Provision und dies auch langfristig, also so lange wie unsere Kunden AppArranger aktiv einsetzen. Wichtiger als das ist aber, dass wir unseren Kunden mit AppArranger eine echte Erleichterung in der täglichen Praxisadminstration anbieten können. Das erhöht die Kundenbindung und schafft Vertrauen. Zudem kann ich „meinen“ Zahnärzten etwas anbieten, das andere Lieferanten nicht haben. Für mich ist das auch ein Türöffner, um einen Einblick in die Praxis zu erhalten und kann so auch neues Business generieren.

Wie aufwändig ist es für Sie als IT-Dienstleister, AppArranger bei Ihren Kunden zu implementieren?
AppArranger ist als SaaS-Lösung konzipiert und ist deshalb spielend einfach zu implementieren. Namen und ein paar Daten eingeben und schon ist man drin.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER