x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Corona-Krise lässt TV-Verkäufe einbrechen

Corona-Krise lässt TV-Verkäufe einbrechen

(Quelle: Samsung)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. April 2020 - Laut einer Studie wurden infolge der weltweiten Pandemie im ersten Quartal gut 64,2 Millionen Fernseher abgesetzt, 8,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Auch im Q2 ist keine Besserung in Sicht.
Die Marktbeobachter von Trendforce haben die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den globalen TV-Markt unter die Lupe genommen und stellen deutliche Auswirkungen auf die Nachfrage fest. Gemäss der Studie wurden im März rund um den Globus knapp 23,4 Millionen Geräte abgesetzt, 16,4 Prozent weniger als noch im Vormonat. Die Verkäufe im gesamten ersten Quartal werden derweil mit 64,25 Millionen Einheiten beziffert. Damit wurden 12 Prozent weniger Fernseher abgesetzt als im vorangegangenen Weihnachtsquartal und 8,2 Prozent weniger als im Vergleichsquartal des Vorjahres.

Wie die Marktforscher festhalten, muss davon ausgegangen werden, dass der pessimistische Ausblick auf die weitere globale Wirtschaftsentwicklung zu einem rückläufigen Kaufverhalten im Unterhaltungselektronikmarkt führen wird. Entsprechend wird auch fürs zweite Quartal von lediglich 65,75 Millionen verkauften TV-Geräten ausgegangen. Damit liegt man zwar 2,3 Prozentpunkte über den Q1-Zahlen, aber immer noch gut 7 Prozent unter dem Vorjahresergebnis. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Globaler TV-Absatz fällt 2019 um ein Prozent
29. November 2019 - Laut einer Studie werden dieses Jahr zwar weniger TV-Geräte verkauft als 2018, doch konnten allein im dritten Quartal die beiden Marktführer Samsung und LG ihre Positionen deutlich ausbauen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER