x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

HP Inc. übertrifft trotz Umsatzrückgang Erwartungen

HP Inc. übertrifft trotz Umsatzrückgang Erwartungen

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Februar 2020 - HP Inc. hat fürs erste Quartal einen Umsatz von 14,62 Milliarden Dollar gemeldet, ein Minus von 0,6 Prozent. Damit konnten die Erwartungen allerdings übertroffen werden, die Aktie legte zu.
HP Inc. hat die Zahlen fürs erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Dabei kann der PC- und Druckerhersteller einen Umsatz von 14,62 Milliarden Dollar ausweisen. Das sind zwar 0,6 Prozent weniger als vor Jahresfrist, aber mehr als von den Marktbeobachtern erwartet wurde. Entsprechend ging der Wert der HP-Papiere nach Börsenschluss um bis zu 6 Prozent nach oben.

Die Personal-Systems-Abteilung, wo das PC-Geschäft dazuzählt, machte einen Umsatz von 9,89 Milliarden – ein Plus von 2 Prozent. Derweil ging das Printer-Geschäft um 7 Prozent auf 4,72 Milliarden zurück.

Der Gewinn im ersten Quartal lag bei 678 Millionen Dollar, was ebenfalls hinter Vorjahr (803 Mio.) liegt.

Zusammen mit der Bekanntgabe der Quartalszahlen hat HP Inc. auch vermeldet, dass das Aktienrückkaufprogramm ausgeweitet wird. Der Verwaltungsrat hat nun 15 Milliarden Dollar für das Programm bewilligt, nachdem der Aktienrückkauf mit einem Umfang von 5 Milliarden im letzten Oktober startete. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Xerox will HP-Vorstand durch eigene Kandidaten ersetzen
24. Januar 2020 - Xerox hält am Übernahmeangebot für HP Inc. fest und hat jetzt 11 eigene Kandidaten aufgestellt, die an HPs Aktionärsversammlung im Frühjahr den bestehenden Aufsichtsrat ablösen sollen.
HP Inc. übertrifft Erwartungen
27. November 2019 - Computerriese HP Inc. hat im vierten Quartal einen Umsatz von 15,41 Milliarden Dollar erzielt und damit die Analystenerwartungen übertroffen. Der Gewinn brach mit 388 Millionen allerdings ein.
HP lehnt Xerox-Buyout-Angebot ab, prüft selber Übernahme
18. November 2019 - Der Aufsichtsrat von Hewlett-Packard Inc. hat ein Übernahmeangebot von Xerox einstimmig abgelehnt, obwohl die Bemühungen von Xerox zur Fusion der beiden alternden ehemaligen Technologieriesen nicht vollständig eingestellt wurden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER