Pure Storage tut alles für den Channel

Pure Storage tut alles für den Channel

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2019/12 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Dezember 2019 - Pure Storage wird zehn Jahre alt und ist in dieser Zeit enorm gewachsen. Seit Ende ­Februar ist Turan Kara als Schweizer Länderchef für das Geschäft hierzulande ­verantwortlich. Gegenüber "Swiss IT Reseller" verrät er unter anderem, warum Pure Storage eine 100-Prozent-Channel-Strategie verfolgt.
Pure Storage tut alles für den Channel
"Da ich Pure Storage ja nun seit über drei Jahren kenne, können wir viel schneller Entscheidungen treffen und wir wissen genau, wo wir anklopfen müssen, wenn wir Unterstützung benötigen." Turan Kara, Country Manager Schweiz, Pure Storage (Quelle: Pure Storage)
Vor nunmehr zehn Jahren wurde Pure Storage als Technologie-Unternehmen mit einer Idee gegründet, die von vielen Experten damals als verrückt bewertet wurde. Inzwischen ist das Unternehmen ein börsennotierter Marktführer mit jährlichen Wachstumsraten von 30 Prozent und mehr. "Mit dem Konzept All-Flash-Storage hat Pure Storage vor zehn Jahren eine Revolution im Bereich des Data Management und Data Storage gestartet, die bis heute anhält", erklärt Turan Kara enthusiastisch. Ende Februar hat er die Stelle als Country Manager Schweiz von seinem Vorgänger Markus Mattmann übernommen. Bei Pure Storage arbeitet Kara aber bereits seit 2016, zunächst als Account Executive. Davor war er über drei Jahre für EMC beziehungsweise vier Jahre für Datastore tätig.

"Die etablierten Tech-Hersteller, die teilweise seit vielen Jahrzehnten traditionelle Storage-­Lösungen anbieten, spüren den Druck durch die stetig wachsenden Marktanteile von Pure Storage", so Kara weiter. "Egal ob Cloud, IoT oder künstliche Intelligenz. Dominierende technologische Trends unserer Zeit hängen eng mit den Ideen von Pure Storage zusammen. Egal ob Grosskonzern oder Mittelständler, NGO oder Behörde, tausende von Nutzern setzen weltweit auf die All-­Flash-Technologie von Pure Storage."

Eine erste Zwischenbilanz

Seit seinem Amtsantritt als Schweizer Länderchef hat sich bereits einiges getan. "Wir haben seit Beginn des Jahres unser Team in der Schweiz verdoppelt", erklärt Kara stolz. Und auch parallel dazu gab es zahlreiche Neuerungen. "Angefangen beim neuen Distributorenprogramm über wichtige Akquisitionen wie beispielsweise Compuverde bis hin zu signifikanten Erweiterungen des Portfolios", so Turan Kara, der mit seinen 34 Jahren eines der am schnellsten wachsenden IT-Unternehmen in der Schweiz führt.

All diese Neuerungen mussten und müssen vor Ort umgesetzt und mit Leben gefüllt werden, ergänzt Kara. Dazu komme das anspruchsvolle Tagesgeschäft in einem ohnehin extrem schnell wachsenden Unternehmen. "Da ich aber Pure Storage ja nun seit über drei Jahren kenne, können wir viel schneller Entscheidungen treffen und wir wissen genau, wo wir anklopfen müssen, wenn wir Unterstützung benötigen", meint der Country Manager Schweiz. "Die ersten Monate in meiner neuen Position waren herausfordernd, aber definitiv sehr aufregend und erfolgreich, so dass ich mich sehr auf die kommenden Aufgaben und Chancen freue."
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER