Advertorial

Kaufen, mieten oder in die Cloud? Die Antwort auf die Capex-Opex-Diskussion

Kaufen, mieten oder in die Cloud? Die Antwort auf die Capex-Opex-Diskussion

(Quelle: innovaphone AG)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. November 2019 - Üblicherweise geht man davon aus, dass beim Kauf einer TK-Anlage für Unternehmen die Kosten als Investitionskosten im Capex-Bereich zu verbuchen sind, während Kosten für die Verlagerung der Infrastruktur in die Cloud als operative Betriebskosten (Opex) zu behandeln sind. innovaphone bietet daneben noch eine dritte, kapitalschonende Variante an:
Für Unternehmen, die ihre TK-Anlage im eigenen Haus behalten wollen, gibt es die Option des Mietmodells. Hier bleiben der Betrieb der Kommunikationslösung und die Daten im eigenen Haus, ohne dass kapitalintensive Investitionen benötigt werden. Das innovaphone Mietmodell punktet mit größtmöglicher Flexibilität und bezieht sich auf die gesamte Software und auf ausgewählte Hardware.

Die innovaphone PBX und innovaphone myApps On-Premises

- Betrieb im eigenen Haus (On-Premises)
- Einmalige Investition, keine monatlichen Gebühren (Capex)
- Updates optional (Software-Wartung)
- Jederzeit flexibel erweiterbar um weitere User und Features (ebenso reduzierbar)
- Eigene Infrastruktur und damit Kontrolle über die Daten
- Keine Abhängigkeit von Betreibern

Die innovaphone PBX und innovaphone myApps aus der Cloud

Kaufen, mieten oder in die Cloud? Die Antwort auf die Capex-Opex-Diskussion
(Quelle: innovaphone AG)
- Betrieb im innovaphone Rechenzentrum
- Keine Anschaffungskosten, keine Kapitalbindung (Opex)
- Keine Laufzeitbindung und damit kein Risiko
- Updates inklusive
- Jederzeit flexibel erweiterbar um weitere User und Features (ebenso reduzierbar)
- Freie Auswahl des SIP-Providers
- Nachhaltigkeit – keine Hardware-Verluste
- Sichere Single-Tenant-Umgebung

Das innovaphone Mietmodell

Kaufen, mieten oder in die Cloud? Die Antwort auf die Capex-Opex-Diskussion
(Quelle: innovaphone AG)
- Vereint Vorteile aus „beiden Welten“, Cloud und On-Premises
- Betrieb im eigenen Haus (On-Premises)
- Keine Investitionen und Kapitalbindung notwendig (Hardware kann gekauft oder gemietet werden)
- Keine Laufzeitbindung
- Updates inklusive
- Jederzeit flexibel erweiterbar um weitere User und Features (ebenso reduzierbar)


Der Leistungsumfang der IP-Telefonanlage innovaphone PBX inklusive der myApps Plattform ist bei allen drei Varianten identisch, so dass der Wechsel vom einen zum anderen Modell ohne Leistungsverluste möglich ist. innovaphone Lösungen sind für jede Unternehmensgröße geeignet und können maßgeschneidert an die individuellen Anforderungen angepasst werden. Sowohl die innovaphone Cloud als auch das Mietmodell werden über die bewährten indirekten Vertriebskanäle vermarktet und bieten für die innovaphone Systemhauspartner gute Geschäftsperspektiven durch permanente Einnahmen.

Erfahren Sie mehr unter

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER