DBI Services ist neu Advanced Business Partner von Red Hat

DBI Services ist neu Advanced Business Partner von Red Hat

(Quelle: DBI Services)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. Oktober 2018 - Das in Delémont beheimatete Unternehmen DBI Services hat bei Red Hat den Status eines Advanced Business Partner erreicht und will damit der Nachfrage nach Open-Source-Technologie gerecht werden.
DBI Services hat den Status eines Advanced Business Partner bei Red Hat erreicht. Wie es in einer Mitteilung heisst, kann das in Delémont ansässige Unternehmen damit neueste Lösungen anbieten, ebenso wie zertifizierte Experten zur Umsetzung und Verwaltung von Infrastrukturen auf Basis von Red-Hat-Lösungen. Zudem wolle man mit dem neuen Status – bisher war DBI Services Ready Partner von Red Hat – der Nachfrage nach Open-Source-Technologien gerecht werden. Durch den neuen Status besitzt das Unternehmen einen Direktzugang zu Red Hat.

"Indem wir uns auf diesem Partnerschaftsniveau mit Red Hat engagieren, bezeugen wir unseren Willen, unser Angebot zu diversifizieren und uns im Bereich Open Source zu positionieren, indem wir vorteilhafte Alternativen mit hohem Mehrwert anbieten, um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden", erläutert Daniel Westermann, Senior Consultant und Technology Leader Open Infrastructure bei DBI Services. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

DBI Services: Umsatzanstieg von 24 Prozent
23. April 2018 - Der Schweizer IT-Dienstleister DBI Services meldet fürs abgelaufene 2017 einen Umsatz von 10,5 Millionen Franken – ein Plus von 24 Prozent.
DBI Services mit neuen Abteilungen für IT-Sicherheit und Open Source
8. Februar 2018 - DBI Services stellt zwei dezidierte Teams für IT-Sicherheit unter der Leitung von Cyril Wasmer (Bild) und Open-Source-Infrastrukturen, geleitet von Daniel Westermann, auf. Mit dem gebündelten Know-how möchte das Unternehmen der zunehmenden Nachfrage für IT-Expertise entgegenkommen.
David Hueber wird CEO von DBI Services
15. Mai 2017 - IT-Dienstleister DBI Services hat David Hueber vom COO zum CEO ernannt, der bisherige CEO Yann Neuhaus übernimmt die Rollen des Chairman of the Board und des Chief Sales Officer. Gleichzeitig vermeldet das Unternehmen ein Umsatzplus von 33 Prozent fürs abgelaufene Jahr.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER