Amazon knackt die 1-Billion-Marke

Amazon knackt die 1-Billion-Marke

(Quelle: Amazon)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. September 2018 - Als zweite Firma in der Geschichte erreicht der Internetriese Amazon nach Apple einen Firmenwert von einer Billion Dollar.
Wie "Reuters" berichtet, konnte Amazon den Firmenwert von einer Billion Dollar knacken. Somit gehört der Konzern nun zu einem exklusiven Club mit zwei Mitgliedern: Apple hatte im August die 1-Billion-Marke geschafft. Während Apple den Wert zwar früher erreicht habe, vermuten Analysten aber, dass Amazon Apple bald hinter sich lassen wird. Während der Umsatz mit Apple-Geräten zwar wachsen würde, könne Apple auf Dauer kaum mit dem starken Wachstum von Amazon mithalten.

Das 1994 in einer Garage gegründete Unternehmen wird seit 1997 an der Börse gehandelt, damals mit einem Aktienwert von 1,50 Dollar. Heute ist das Papier 2'050,50 Dollar wert. Grösste Treiber für den hohen Wert seien die grosse Diversifizierung, mit der Amazon erfolgreich ist, und insbesondere das Cloud-Business. Dieses steuerte im zweiten Quartal dieses Jahres etwa 20 Prozent des Umsatzes und 55 Prozent des Betriebsergebnisses bei. Zur weiteren Diversifizierung neben dem Online-Handel und dem Cloud-Business ist Amazon ebenfalls im erfolgreichen Streaming-Markt vertreten und hat vergangenes Jahr den Lebensmittel-Retailer Whole Foods aufgekauft. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Amazon macht 2,5 Milliarden Dollar Gewinn
27. Juli 2018 - Amazon machte im zweite Quartal einen Umsatz von 52,89 Milliarden Dollar – ein Plus von 39 Prozent. Gleichzeitig wird ein Gewinn von 2,53 Milliarden Dollar vermeldet.
Amazon-CEO Jeff Bezos ist über 150 Milliarden Dollar schwer
18. Juli 2018 - Amazon-CEO Jeff Bezos ist gemäss dem Bloomberg Billionaires Index der reichste Mensch der Welt, mit einem Vermögen von über 150 Milliarden Dollar.
Microsoft soll bald eine Billion Dollar Wert sein
27. März 2018 - Noch liegt Microsoft in der Unternehmensbewertung hinter Apple, Amazon und Alphabet, doch Analysten von Morgan Stanley glauben, dass die Redmonder die Ein-Billionen-Dollar-Marke innerhalb des nächsten Jahres knacken könnten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER