Ex-CEO von Alcatel-Lucent wird Finanzchef bei Sprint

Ex-CEO von Alcatel-Lucent wird Finanzchef bei Sprint

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Januar 2018 - Beim angeschlagenen US-Carrier Sprint soll Michel Combes als neuer Finanzchef für einen Turnaround sorgen. Combes hat bereits einschlägige Restrukturierungserfahren bei Alcatel-Lucent und Vodafone gesammelt.
Ex-CEO von Alcatel-Lucent wird Finanzchef bei Sprint
(Quelle: Sprint)
Michel Combes, bis November letzten Jahres als Chief Operating Officer beim niederländischen ISP Altice tätig, hat die Finanzleitung beim US-amerikanischen Telekommunikationskonzern Sprint übernommen. Combes wird den CFO-Job per 6. Januar antreten und direkt an CEO Marcelo Claure berichten, wie Sprint mitteilt. Combes löst Tarek Robbiati ab, der das Unternehmen per Ende Janaur verlässt.

In der Rolle des Finanzchefs soll der 55jährige Combes dem angeschlagenen Carrier wieder auf die Beine helfen. Sprint ist in den vergangenen zehn Jahren nie in die Gewinnzone gekommen und erst vergangenen November sind Verhandlungen über einen Merger mit T-Mobile USA gescheitert.

Combes hat in der Vergangenheit seine Restrukturierungskompetenzen verschiedentlich unter Beweis gestellt. So leitete er vor dem Wechsel zu Altice von 2013 bis 2015 als CEO den Netzwerkkonzern Alcatel-Lucent, der dann an Nokia verkauft wurde. Davor war er für Vodaphone unterwegs, wo er ebenfalls ein gewaltiges Restrukturierungsprogramm erfolgreich umsetzte. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER