Avaya verspricht Partnern Cloud-Lösung

Avaya verspricht Partnern Cloud-Lösung

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. März 2017 - IP-Telefonie-Spezialist Avaya hat das Cloud-Modell Powered by Avaya IP Office vorgestellt, mit dem Partner ins Cloud-Geschäft einsteigen können.
Avaya verspricht Partnern Cloud-Lösung
(Quelle: Vogel.de)
Avaya, Spezialist für Unified Communications, hat für seine Partner die Lösung Powered by Avaya IP Office lanciert. Dabei handelt es sich um ein Cloud-Modell, das es den Avaya-Partnern erlauben soll, ihren Kunden selbst eine Lösung aus der Cloud anzubieten. Avaya verspricht seinen Partnern, dass sie ihren Endkunden Cloud-basiert dieselben Kommunikationserlebnisse anbieten können, die die Kunden von Avayas On-Premise-Lösungen kennen würden. Powered by Avaya IP Office kann dabei in den Datenzentren der Partner gehostet und gewartet werden und soll es ihnen erlauben, jederzeit weitere Dienstleistungen rund um das Kernprodukt zu ergänzen oder das gesamte Avaya-Lösungsportfolio anzubieten.

Das Produkt wird dabei aber nicht nur vom Partner gehostet, sondern auch von ihm implementiert, konfiguriert und gebrandet. Der Endkunde ist dabei Vertragspartner des Avaya Business Partners, Bereitstellung und Lizenzierung des Systems erfolgen ebenfalls durch den Partner. Avaya verspricht hierbei auch die Möglichkeit für verschiedene Bereitstellungsoptionen – On-Premise, hybrid oder vollständig gehostet, wobei die Endkunden den Wechsel in die Cloud in ihrem eigenen Tempo gestalten können, so der UC-Anbieter. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Avaya verkauft die Netzwerksparte an Extreme Networks
9. März 2017 - Avaya veräussert sein Netzwerk-Geschäft an Extreme Networks. Daraus soll für den angeschlagenen Anbieter von Telekommunikationslösungen ein Erlös von rund 100 Millionen Dollar resultieren.
Avaya beantragt Gläubigerschutz
20. Januar 2017 - Kommunikationsausrüster Avaya hat Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt. Allein im letzten Geschäftsquartal hat der Konzern einen Verlust von 505 Millionen Dollar eingefahren.
Avaya kurz vor Zahlungsunfähigkeit?
25. November 2016 - Unbestätigten Meldungen zufolge droht dem Kommunikationsunternehmen Avaya die Zahlungsunfähigkeit. Bereits im kommenden Monat könnte der Konzern Gläubigerschutz beantragen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER