HP partnert mit Bromium

HP partnert mit Bromium

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Februar 2017 - Mit der Sure-Click-Technologie bringt HP einen Schutz vor webbasierten Sicherheitsbedrohungen auf den Markt. Zur Entwicklung von Sicherheitslösungen geht HP zudem eine Partnerschaft mit Bromium ein.
HP Inc. bringt mit der Sure-Click-Technologie einen Schutz vor webbasierten Sicherheitsbedrohungen auf den Markt. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. Zudem hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass man, um die bereits bestehenden Sicherheitslösungen zu ergänzen, eine Partnerschaft mit Bromium eingegangen ist. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen Lösungen entwickeln, mit der sich Organisationen vor Malware und Ransomware schützen können, die über den Browser eines Mitarbeiters aus dem Internet heruntergeladen wurden.

Sure Click soll automatisch starten, wenn ein Anwender via Internet Explorer oder Chrome ins Internet geht. Dadurch soll das Sicherheitsfeature beispielsweise eine Hardware-gestützte, isolierte Sitzung starten, womit verhindert wird, dass eine Website andere Seiten oder das System selbst infiziert. Die Sure-Click-Technologie von HP soll vorerst als Web-Download für das Elitebook x360 1030 G2 und für weitere Elite PC Plattformen im zweiten Halbjahr 2017 als Standardfunktion verfügbar sein.

"81 Prozent der IT-Security Manager nennen unsichere Browser als erstes Einfallstor für Angriffe. Unternehmen stehen daher vor der Herausforderung, sich gegen diese Bedrohung zu schützen – die sich darüber hinaus auch noch kontinuierlich verändert", so Alex Cho, Vice President und General Manager, Commercial PCs, Personal Systems, HP Inc. "Dank der Partnerschaft mit Bromium, durch die HP Sure Click entwickelt werden konnte, bieten wir exklusive Hardwaregestützte Security für Browser als Standardfunktion. Damit können Anwender sicher im Internet surfen – und Unternehmen haben die Gewissheit, geschützt zu sein."

"Die HP-Philosophie und-Herangehensweise an das Thema Security passt sehr gut zu unserer eigenen Aufgabe, Cyber-Kriminalität zu stoppen und das Internet für jedermann sicher zu machen", erklärt Ian Pratt, Mitgründer und President, Bromium Inc. "Wir sind von der strategischen Partnerschaft mit HP begeistert und freuen uns, dass die virtualisierte Security von Bromium die Plattform für HP Sure Click ist. Damit ist sicheres Internet-Surfen in die weltweit führenden Geräte von HP eingebaut." (asp)

Weitere Artikel zum Thema

HPE schluckt Niara
6. Februar 2017 - Das Start-up Niara wechselt in den Besitz von Hewlett Packard Enterprise. Damit kauft sich HPE Know-how im Security-Bereich des maschinellen Lernens ein, das nun in HPE Aruba integriert werden soll.
Veeam gehört neu zum HPE Complete-Programm
30. November 2016 - Ab sofort können die Verfügbarkeitslösungen von Veeam auch direkt bei HPE sowie dessen Resellern bezogen werden. Möglich macht dies der Beitritt des Unternehmens in HPEs Complete-Programm.
HPE verkauft Openstack und Cloud Foundry Assets an Suse
30. November 2016 - Um das eigene Openstack-Portfolio zu stärken, übernimmt Suse Openstack und Cloud Foundry Assets von HPE. Dies soll es dem Unternehmen zudem erlauben, eine eigene Cloud-Foundry-Lösung zu vermarkten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER