Tiw ernennt CEO, CIO und CFO

Tiw ernennt CEO, CIO und CFO

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. Dezember 2016 - Die von der Beteiligungsgesellschaft Rubinberg in der Schweiz neu gegründete Technologies Improving the World, kurz Tiw, hat die Positionen des CEO, CIO und CFO besetzt.
Tiw ernennt CEO, CIO und CFO
(Quelle: Tiw)
Die neugegründete Technologies Improving the World, kurz Tiw, hat ihre Führungsriege ernannt. CEO des Schweizer Ablegers von Tiw wird Alexander Konovalov (Bild oben). Konovalov ist gleichzeitig der Gründer und CEO der internationalen Muttergesellschaft, die ebenfalls unter dem Namen Technologies Improving the World auftritt und ihren Sitz in Prag hat. Konovalov verfügt über einen Abschluss in Entrepreneurship und Innovations Management der University of California, Berkeley und absolvierte einen Executive MBA am International Management Institute MIM in Kiew. Zudem hält er einen Master in Business Economics.

Die CIO-Stelle wird von Eugen von Rubinberg (Bild unten), Investor und Inhaber des Unternehmens Rubinberg, welches der Schweizer Kooperationspartner von Tiw ist, besetzt. Eugen von Rubinberg, der Investor und Unternehmer ist, hat das gleichnamige Unternehmen im Jahr 2013 übernommen und führt es seitdem als CEO und Verwaltungsrat.

Die Finanzen von Tiw werden von Hermann de Jong (Bild mitte) verwaltet, der somit die Stelle als CFO übernimmt. De Jong ist ein langjähriger international erfahrener Finanzmanager. Zuletzt war er als selbständiger Unternehmensberater tätig und arbeitete zuvor in verschiedenen Positionen an börsennotierten Konzernen und Familienunternehmen, darunter Kunert, Schüco International, Wintershall oder Basf.
Im September wurde bekannt, dass Rubinberg, eine Schweizer Investment-Gesellschaft mit Fokus auf Applikationsentwicklungen, eine Kooperation mit Tiw eingehen und das tschechisch-ukrainische Software-Unternehmen in die Schweiz holen wird (Swiss IT Reseller berichtete). Am Sitz der neuen Gesellschaft in Cham sollen mittelfristig 25 Arbeitsplätze für Marketing, Vertrieb, Business Development und Administration sowie perspektivisch Software-Entwicklung entstehen. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Rubinberg geht eine Kooperation mit Tiw ein
21. September 2016 - Durch die Partnerschaft mit Tiw holt Rubinberg eine osteuropäische Innovationsschmiede mit Fokus auf Apps in die Schweiz.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER