Brack.ch von Oculus-Rift-Preis überrascht

Brack.ch von Oculus-Rift-Preis überrascht

(Quelle: Oculus)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Januar 2016 - Auf Brack.ch liess sich bis vor kurzem die VR-Brille Oculus Rift für 499 Franken vorbestellen – ohne eine Angabe dazu, dass der Preis nur vorläufig gelte. Jetzt sollen die Vorbesteller trotzdem 799 Franken zahlen, oder aber ihre Bestellung widerrufen.
Vergangene Woche hat die Facebook-Tochter Oculus die Preise seiner Virtual-Reality-Brille Oculus Rift bekannt gegeben. So soll der UVP bei 599 Dollar beziehungsweise 599 Euro liegen; Schweizer Preise wurden keine bekannt gegeben. Auf Brack.ch fand man die Brille trotzdem für 499 Franken (Swiss IT Reseller berichtete). Ein Schnäppchen, hätte man meinen können. Allerdings hat Brack.ch den Preis für die Oculus Rift kurze Zeit später um 300 Franken nach oben korrigiert. Auch diejenigen Vorbesteller, welche die Brille noch zum niedrigeren Preis von 499 Franken bestellt hatten, werden nun tiefer in die Tasche greifen müssen.

Kommuniziert hat der Online-Händler diese Tatsache in einer E-Mail an seine Vorbesteller. Darin erklärt das Unternehmen, dass es sich bei dem Preis nur um eine vorläufige Angabe gehandelt habe, den man auf der Grundlage etwa von Medienberichten erstellt habe, der sich aber ändern könne; und dass man seine Reservation auch widerrufen könne.

Auf Nachfrage von "Swiss IT Reseller" erklärt Daniel Rei, PR-Manager bei Brack.ch, dass alle überrascht worden seien von dem hohen Preis und dass das Unternehmen den Preis nun anpassen müsse, um selbst kein Minus einzufahren. "Unser Fehler war, dass wir nicht darauf hingewiesen haben, dass der Preis nicht definitiv ist", gibt Rei zu. Mittlerweile findet sich auf der Brack.ch-Produktseite der Oculus Rift folgender Hinweistext: "Der aktuelle Preis basiert lediglich auf Vorankündigungen, welche z.B. in den Medien erwähnt wurden, diese können sich bis zum definitiven Erscheinen des Produktes ändern!" Abgesehen davon heisst es in den AGB unter §3 Preise: "Massgebend sind die in unserer Auftragsbestätigung genannten Preise. Diese werden für Lagerware zum Zeitpunkt der Bestellung fixiert. Bei Lieferengpässen sowie Besorgungen gilt der Tagespreis am Bestelltag." (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Oculus Rift kostet aktuell 499 Franken
7. Januar 2016 - Die Facebook-Tochter Oculus hat den Startschuss für den Vorverkauf der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift gegeben. In der Schweiz ist sie aktuell bei Brack.ch für 499 Franken vorbestellbar.
Oculus Rift kann ab sofort vorbestellt werden
6. Januar 2016 - Die lang erwartete Virtual-Reality-Brille Oculus Rift der Facebook-Tochter Oculus steht ab dem 6. Januar 2016 zur Vorbestellung bereit. Wann sie ausgeliefert wird und wie viel sie kosten wird, ist allerdings noch nicht bekannt.
1,1 Milliarden Dollar Umsatz mit VR-Headsets
15. Dezember 2015 - Einer Studie zufolge sollen im Jahr 2016 1,1 Milliarden Dollar mit Virtual-Reality-Headsets eingenommen werden. Grosse Gewinnerin soll mit 1,5 Millionen verkauften Geräten die Playstation VR werden, gefolgt von Oculus Rift und HTC Vive.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER