Microspot günstiger als Digitec und Brack
Quelle: www.preisbarometer.ch

Microspot günstiger als Digitec und Brack

Einer aktuellen Preiserhebung zufolge sind Elektronikprodukte in der Schweiz günstiger als im Ausland. Der günstigste Schweizer Online-Händler heisst Microspot.
16. Juni 2014

     

Die Konsumentenschutz-Organisationen ACSI, FRC, KF und SKS haben untersucht, wo Elektronikprodukte günstiger sind: In der Schweiz oder in unseren Nachbarländern Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich?

Für die Erhebung wurden bis zu 60 Preise von Händlern verglichen, die ihre Produkte auch über das Internet vertreiben. In der Schweiz waren dies Brack, Digitec und Microspot, in Deutschland und Österreich Redcoon und Conrad, in Frankreich Ruedecommerce und Pixmania und in Italien Amazon und Pixmania.


Das Ergebnis der Untersuchung: In der Schweiz sind Elektronikprodukte bei allen Händlern günstiger oder zumindest gleich teuer wie im angrenzenden Ausland (siehe Grafik). Gründe dafür sind laut der Schweizer Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) einerseits die tiefe Mehrwertsteuer und andererseits der funktionierende Wettbewerb in der Schweiz.

Preise in der Schweiz sind gesunken

Von den Schweizer Online-Händlern schneidet Microspot am besten ab. Der gleiche Warenkorb kostet gemäss der Studie bei Digitec 2 und bei Brack 5 Prozent mehr.

Weiter zeigt die Preiserhebung, die bereits zum dritten Mal durchgeführt wurde, dass die Preise in der Schweiz seit der letzten Untersuchung im November 2013 um sechs bis acht Prozentpunkte gesunken sind. Mit rund 8 Prozent soll Brack seine Preise im Schweizer Vergleich durchschnittlich am stärksten gesenkt haben.


Weitere Details und Informationen zur Preiserhebung gibt es in diesem Factsheet und auf www.preisbarometer.ch. (mv)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER