ITPoint Systems beteiligt sich an ICT Group

ITPoint Systems beteiligt sich an ICT Group

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2013/12 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Dezember 2013 -
ITPoint Systems beteiligt sich an ICT Group
«ITPoint hat eine grössere Anzahl von ICT-Group- Aktien erworben, die Aktienmehrheit verbleibt bei den Gründungsmitgliedern.» Roland Singer, CEO, ITPoint Systems (Quelle: ITPoint Systems)
Der Rotkreuzer IT-Dienstleister ITPoint Systems hat sich im November mit der ICT Group mit Sitz in Zürich und Neuheim verstärkt. «Es handelt sich dabei um eine enge strategische Kooperation im technischen Bereich», wie ITPoint-CEO Roland Singer auf Nachfrage von «Swiss IT Reseller» erklärt. Mit dieser Zusammenarbeit entstehe ein schweizweit führendes «IBM Power i»-Team und ein starker Anbieter im «IBM Power AIX»-Server-Bereich, ergänzt Singer.

In Service Pool aufgenommen
Damit dies möglich wird, wird das vierköpfige ICT-Group-Team, das sich aus den ehemaligen Fritz- & Macziol-Mitarbeitern Hans Peter Pulker, Andreas Freitag, Stephan Meister und Stephan Risse zusammensetzt, künftig das IBM-Power- und -Storage-Team von ITPoint ergänzen. Dies bedeutet aber nicht, dass Mitarbeiter von der ICT Group zu ITPoint wechseln. «Die Mitarbeiter der ICT Group werden aber organisatorisch im Service Pool von ITPoint aufgenommen. Damit steht dieses geballte Know-how für Kundenprojekte zur Verfügung», führt Singer aus.

Aktien von ICT Group erworben

ITPoint beteiligt sich auch finanziell an der ICT Group und nimmt mit CEO Roland Singer Einsitz in den Verwaltungsrat. Dieser erklärt: «ITPoint hat eine grössere Anzahl von ICT-Group-Aktien erworben, die Aktienmehrheit verbleibt bei den Gründungsmitgliedern.»
ITPoint kauft sich bei der ICT Group ein, weil der IT-Dienstleister in diesem Unternehmen «die Möglichkeit einer Verstärkung der Skills und Ressourcen und der Erfahrungen aus Grossprojekten» sieht, so Singer. Die Erwartungen an die Zusammenarbeit sind entsprechend gross. Durch die Bündelung der Kapazitäten von ITPoint und der ICT Group entstehe ein bedeutender Marktplayer. Dabei bringe das Team der ICT Group unter anderem viel Erfahrung bei Projekten in Large Accounts mit. Mit der Verstärkung des ITPoint Sales Teams durch Michel Rosenheim, der seit Anfang November für das Large-Account-Geschäft verantwortlich zeichnet, wird ITPoint auch in diesem Kundensegment entsprechend zulegen können, ist Singer überzeugt. Zudem erlaube der Deal eine enge und verbindliche Kooperation beider Firmen am Markt, sowie einen gemeinsamen Marktauftriff, wie der CEO ergänzt.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER