Channel Insight: Firmen-IT steht an einem Wendepunkt

Channel Insight: Firmen-IT steht an einem Wendepunkt

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2013/10 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Oktober 2013 - Von Hansjörg Süess
 Channel Insight: Firmen-IT steht an einem Wendepunkt
Hansjörg Süess ist seit Januar 2009 Geschäftsführer von Adesso Schweiz. Vor seiner Tätigkeit für Adesso war er seit 2005 Sales Manager Switzerland bei Cognizant. (Quelle: Adesso)
Unternehmens-IT wird sich radikal ändern. Mobilität, Agilität, Elastizität sind die bestimmenden IT-Trends der kommenden Jahre. IT-Abteilungen, die zugehörigen Prozesse und die Architektur von Softwaresystemen werden sich an diese Trends anpassen müssen.
Unternehmens-IT wird sich radikal ändern. Und zwar dauerhaft. Das ist die Kernthese, der «New School of IT». Dabei geht es nicht um einen Mega-
trend oder um eine Idee, sondern es sind mehrere Entwicklungen, die nun ineinander greifen und in der Summe radikale Veränderung bewirken. Die Idee vereint die unterschiedlichen Strömungen zu einem ganzheitlichen Ansatz. Und sie leitet daraus Handlungsempfehlungen für Unternehmen und IT-Entscheider ab. Denn vor dem Hintergrund der anbrechenden Änderungen müssen IT-Abteilungen ihre Rolle innerhalb der Unternehmen neu definieren.
Gefragt ist neuartige Software: leicht mobilisierbare, einfach integrierbare Applikationen. IT-Abteilungen müssen diese schneller erstellen, schneller und zuverlässiger in Betrieb bringen, schneller ändern und schneller mit der Software von Partnern integrieren können.
Die drei Eckpfeiler der «New School of IT» im Einzelnen:

Die Welt ist mobil

Mobilität nimmt in allen Branchen zu. Zentrale Geschäftsprozesse haben fast immer mobile oder zumindest mobilisierbare Anteile. Oft lassen sich Kunden und Lieferanten über Web-basierte Anwendungen oder über Apps einbinden. Die Realisierung solcher Lösungen muss schnell erfolgen. Ziel ist es, neue Produkte oder Dienstleistungen zügig auf den Markt zu bringen, oft über viele verschiedene Vertriebskanäle hinweg.

Die Welt wird immer agiler
Software soll schnell entwickelt und bereitgestellt werden – oft sogar, ohne dass vorab schon detailliert geklärt ist, was diese Software alles leisten soll. Dabei spielt das Branchenwissen eine wichtige Rolle. Es muss kontinuierlich abgewogen werden, welche Funktionalitäten benötigt werden und welche nicht. Dabei soll die Budgetsicherheit natürlich nicht aufgegeben werden. In diesem Umfeld spielen agile Methoden ihre Stärken aus.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER