Oracle wechselt Distributoren aus

Oracle wechselt Distributoren aus

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2013/10 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Oktober 2013 - Arrow ECS ist seit Anfang September neuer und einziger Oracle-Distributor in der Schweiz. Die beiden bisherigen Distributoren, Tech Data und Avnet, haben das Nachsehen.
Oracle wechselt Distributoren aus
«Alle Partner, die bisher noch keine Gelegenheit hatten, sind eingeladen, sich mit Arrow in Verbindung zu setzen und Bedürfnisse auszutauschen.» Marc Meignier, Director Alliances & Channels, Oracle Schweiz (Quelle: Oracle Schweiz)
Anfang September hat der Value Added Distributor (VAD) Arrow ECS stolz bekannt gegeben, dass er mit Oracle eine Distributionsvereinbarung für die Schweiz getroffen hat. Die Nachricht schlug im hiesigen Channel hohe Wellen, da es sich dabei um einen Exklusivvertrag handelt und damit die beiden bisherigen Oracle-Distributoren, Tech Data und Avnet, auf der Strecke geblieben sind. «Swiss IT Reseller» hat bei Oracle und den zwei Verlierern nachgefragt, um die Hintergründe für diesen überraschenden Wechsel zu erfahren.

Arrow gewinnt Ausschreibung
Der Grund für den Distributorenwechsel ist aus Oracle-Sicht ganz simpel. «Wir haben den Prozess eines Request for Information (RFI) initiiert mit dem Ziel, unsere Distributorenaufstellung zu straffen und zukünftig eine engere Partnerschaft mit einem einzigen Distributor einzugehen», erklärt Marc Meignier, Director Alliances & Channels bei Oracle Schweiz. Dieser Prozess war angeblich für alle Oracle Global Value Added Reseller offen und schlussendlich habe man dann denjenigen ausgewählt, der die Anforderungen am besten erfüllt habe und das sei Arrow gewesen.
Aber wieso fiel die Wahl gerade auf Arrow und nicht auf einen der beiden bisherigen Partner, die man bestens kannte? «Arrow hat unsere Fragen im RFI in einer Art und Weise beantwortet, die uns sehr zuversichtlich stimmt im Hinblick auf ihre bereits vorhandenen Erfahrungen mit Oracle in anderen Ländern sowie in ihre Fähigkeiten, ihren Verpflichtungen für Oracle in der Schweiz nachzukommen», erklärt Meignier. Arrow habe «bestes Verständnis» für das Oracle-Geschäft sowie Oracles Go-to-Market-Strategie bewiesen.

Arrow selber erklärt, dass die Distributionsvereinbarung für die Schweiz das Resultat des anhaltenden Erfolgs im Rahmen des Oracle Partner Network in vielen Regionen weltweit ist. Der Distributor ist bereits seit 1992 im VAD-Channel von Sun und seit 2005 Partner im Channel-Netzwerk von Oracle.
Die Computerlinks-Übernahme durch Arrow (mehr dazu auf Seite 17) hatte auf den Entscheid derweil keinen Einfluss, da sie während des RFI-Prozesses noch gar nicht bekannt war. «Nichtsdestotrotz freuen wir uns über die zusätzliche Reichweite, die diese Übernahme Arrow im Schweizer Markt ermöglicht und möchten diese nutzen», führt Meignier weiter aus.
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER