Apple kauft schwedisches Start-up

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. August 2013 - Die neueste Apple-Eroberung heisst Algotrim, kommt aus Schweden und arbeitet bisher an Datenkompressionslösungen.
Apple setzt seine Einkaufstour fort. Nachdem der iPhone- und Mac-Hersteller kürzlich die drei Navigations- beziehungsweise Kartendienstleister Hopstop, Embark und Locatory geschluckt hat, folgt nun der vierte Streich. Wie "Techcrunch" wissen will, hat sich Apple das schwedische Start-up Algotrim geschnappt. Dessen Technologien sollen es Apple angeblich ermöglichen, Multimediadateien für mobile Geräte in Zukunft effizienter zu übertragen. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Apple schluckt Embark
23. August 2013 - Das Start-up Embark, das Apps mit Fahrplänen für den öffentlichen Nahverkehr für US-Städte entwickelt, ist an Apple übergegangen. Wie viel Apple für die Übernahme hingeblättert hat, ist nicht bekannt.
Apple kauft weiteres, kleines IT-Unternehmen
14. August 2013 - Apple setzt seine Einkaufstour fort. Die neueste Übernahme betrifft Matcha, den Entwickler der gleichnamigen Video-App Matcha.tv.
Apple und Yahoo kaufen weiter zu
5. August 2013 - Apple hat anscheinend den Chip-Hersteller Passif Semiconductor gekauft, Yahoo das Internet-Start-up Rockmelt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER