x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Office 365: Mehr Prozente

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2012/12
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Dezember 2012 -
Microsoft-Partner profitieren künftig deutlich mehr vom Umsatz ihrer Office-365-Kunden, so ein Artikel der Branchen-News-Plattform «Channelpartner.de». Dem Artikel zufolge wird mit dem Marktstart von Office 2013 das Vertriebsmodell stark zugunsten der Office-365-Partner verbessert. So können Reseller fortan Verträge direkt mit dem Endkunden abschliessen und auch selber fakturieren.
Dazu wurde stark am Provisionsmodell geschraubt: Wurden die Microsoft-Partner bis anhin im ersten Jahr mit 12 Prozent und in den beiden Folgejahren mit 6 Prozent am Umsatz beteiligt, so gehen ab dem Office-2013-Launch im ersten Jahr 23 Prozent des Kundenumsatzes in die Kasse des Resellers, im zweiten Jahr 12 und im dritten Jahr 6 Prozent.
Auf Anfrage von «Swiss IT Reseller» hat ein Schweizer Microsoft-Partner, der anonym bleiben will, bestätigt, dass das neue Provisionsmodell auch hierzulande zum Tragen kommt. Allerdings würde die Höhe der Beteiligung auch von der Anzahl verkaufter Lizenzen in einem bestimmten Zeitraum abhängig gemacht. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER