Verwirrung um Surface-Vertrieb

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Juli 2012 - Obwohl Microsoft angekündigt hatte, sein Surface-Tablet nur direkt verkaufen zu wollen, ist das Gerät zur Vorbestellung bei Amazon aufgetaucht – und inzwischen wieder verschwunden.
Verwirrung um das Vertriebs-Konzept von Microsoft und seinem kommenden Surface-Tablet: Nachdem Microsoft-Boss Steve Ballmer verkündet hatte, Microsoft wolle Surface nur direkt und nicht über den Channel verkaufen, hat Online-Riese Amazon das Gerät trotzdem zur Vorbestellung in seinen Katalog aufgenommen. Es hiess, die Kunden würden benachrichtigt, sobald das Gerät verfügbar ist. Wie "Heise.de" nun aber berichtet, ist Surface inzwischen wieder von der Amazon-Seite verschwunden.

Man arbeite aber daran, das Produkt wieder verfügbar zu machen, liess Amazon gegenüber "Heise" verlauten. Ob das Verschwinden des Produkts mit dem Direktvertriebskonzept von Microsoft zusammenhängt, wollte Amazon aber nicht kommentieren, und auch Microsoft wollte (oder konnte) offenbar noch nichts zur Vertriebsstrategie des Surface-Tablets verraten. "Heise" vermutet, dass Amazon mit der Aufnahme von Surface in sein Angebot etwas voreilig gewesen ist. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft: Lieferprobleme beim Surface-Gehäuse
11. Juli 2012 - Microsoft hat mit Verzögerungen bei der Produktion des Surface-Gehäuses zu kämpfen. Offensichtlich ist das Chassis aus einer Magnesium-Legierung nicht einfach zu produzieren.
Microsoft soll auch an eigenen Smartphones arbeiten
25. Juni 2012 - Sind die Surface-Tablets erst der Anfang? Microsoft arbeitet angeblich mit einem Auftragshersteller an einem eigenen Smartphone mit Windows Phone 8.
Plant Microsoft nur ein kurzes Gastspiel als Tablet-Hersteller?
20. Juni 2012 - Acer-Gründer Stan Shih glaubt, dass Microsoft mit den angekündigten Surface-Tablets nur die Adoption von Windows 8 antreiben will und nach Erreichung dieses Ziels keine weiteren Modelle mehr anbieten wird.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER