Finnova partnert mit United Security Providers

Finnova partnert mit United Security Providers

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Juli 2012 - Finnova-Kunden können ihre E-Banking-Systeme dank einer Partnerschaft mit United Security Providers neu auch mit dessen Security-Lösung absichern.
Die beiden Schweizer Software-Hersteller United Security Providers (USP) und Finnova haben eine Produkt-Partnerschaft beschlossen. Die E-Banking-Lösung von Finnova kann dadurch neu auch mit den Produkten von USP geschützt werden, auf die bereits zahlreiche Finanzdienstleister setzen sollen.

"Mit United Security Providers haben wir einen führenden Anbieter von Sicherheitslösungen rund um die Web-basierten Services unserer vollintegrierten Gesamtbankenlösung gefunden", erklärt Peter Stalder, CTO von Finnova. Dies sei insbesondere im Wissen darum, dass sich die Finanzdienstleistungsanbieter immer mehr in Richtung Bank 2.0 bewegen, von zentraler Bedeutung. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Docucom wird Finnova-Partner
5. Juni 2012 - Docucom wird Kunden in Zukunft Dienstleistungen zur Integration und zum Betrieb eines externen Output-Management-Systems von Finnova anbieten.
Litecom arbeitet mit United Security Providers zusammen
18. Mai 2012 - Im Rahmen einer Partnerschaft mit United Security Providers erweitert das Aargauer Telekommunikationsunternehmen Litecom sein Angebot um IT-Security-Dienstleistungen nach Mass.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER