McAfee streicht 250 Stellen
Quelle: Vogel.de

McAfee streicht 250 Stellen

McAfee hat den Rotstift angesetzt und entlässt drei Prozent seiner Belegschaft. Derweil wurde Stuart McClure zum neuen, globalen CTO ernannt.
8. Dezember 2011

     

Der Intel gehörende Sicherheitsspezialist McAfee entlässt, wie die Nachrichtenagentur "Reuters" berichtet, drei Prozent seiner Belegschaft oder 250 Angestellte. McAfee-Sprecher Ian Bain hat die Meldung gegenüber "Reuters" bestätigt und gleichzeitig erklärt, dass man sich damit besser auf das Wachstum im kommenden Jahr vorbereiten wolle. Ausserdem betrifft der Abbau laut Bain Bereiche, die nicht Teil des Kernfokus des Unternehmens im kommenden Jahr sein sollen. Wo genau die Stellen gestrichen werden, teilte er allerdings nicht mit.


Gleichzeitig hat McAfee Stuart McClure zum neuen, weltweiten Chief Technology Officer ernannt. Er folgt auf George Kurtz, der das Unternehmen vor kurzem verlassen hat um seine eigene Firma zu gründen. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Sentrigo gehört neu McAfee

25. März 2011 - McAfee übernimmt Sentrigo, das auf Datenbanksicherheit spezialisiert ist, und steigt damit ins Datenbankgeschäft ein.

Intel schliesst McAfee-Akquisition ab

1. März 2011 - Intel hat bekanntgegeben, die Übernahme von McAfee abgeschlossen zu haben. Per sofort gehen die beiden Unternehmen gemeinsame Wege.

Neuer Channel-Chef Europa bei McAfee

10. Januar 2011 - Sicherheitsspezialist McAfee hat David Small zum Vice President of Channel und Commercial Business für die Region Europe, Middle East and Africa (EMEA) ernannt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER