Huawei eröffnet Niederlassung in Zürich-Oerlikon
Quelle:

Huawei eröffnet Niederlassung in Zürich-Oerlikon


Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2011/07

     

Ende Mai hat Huawei ein Zweigstelle in Zürich-Oerlikon eröffnet. Der chinesische Telekom-Lösungsanbieter ist seit 2008 in der Schweiz präsent, und zwar mit einer Niederlassung im bernischen Liebefeld. Durch den zweiten Standort soll nun die Präsenz in der Schweiz gestärkt sowie die Kundennähe erhöht werden. «In der Region Zürich sind viele grössere Firmen beheimatet, und darum hat Huawei entschieden, dort eine Zweigniederlassung zu eröffnen», erklärt der lokale Sales Director Felix Kamer gegenüber «Swiss IT Reseller». Ausserdem will Huawei von Zürich aus die Geschäftsentwicklung im Enterprise-Segment vorantreiben. «Vorab bedienen wir einen Carrier-Kunden, welcher seinen Hauptsitz in Zürich hat», führt Kamer aus. Und zudem starte man den Aufbau des Enterprise-Geschäfts.

Gekommen, um zu bleiben

«Mit der Zweigstelleneröffnung in Zürich beabsichtigen wir, die Präsenz im Schweizer Telekommarkt weiter zu festigen und uns als ‹Schweizer Firma› zu präsentieren. Wir sind gekommen, um zu bleiben. Wir engagieren uns deshalb auch bei der lokalen Bevölkerung und an gemeinnützigen Projekten», betont Tony Cheng, der als Managing Director die Geschicke von Huawei Switzerland leitet.

Auf Mitarbeitersuche

Geleitet wird die Zweigstelle vom Management in Bern, da Zürich mit dem Zug nur eine Stunde entfernt sei. In der Schweiz beschäftigt das Unternehmen aktuell mehr als 60 Mitarbeiter, circa zehn davon in Zürich. «Da Huawei sehr schnell expandiert, sind wir dauernd auf der Suche nach neuen lokalen Mitarbeitern. Per Ende 2011 erwarten wir, zehn bis 20 Mitarbeiter in Zürich und total 100 Mitarbeiter in der Schweiz zu haben», so Kamer. (abr)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER