Oracle soll Milliarden von Google wollen

Oracle soll Milliarden von Google wollen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Juni 2011 - Der Streit um die unrechtmässige Verwendung von Java-Patenten in Android soll sich verschärft haben. Oracle soll von Google Milliarden verlangen.
Oracle soll Milliarden von Google wollen
(Quelle: SITM)
Laut Medienberichten soll Oracle monieren, dass durch Googles unrechtmässige Verwendung von Java in Android ein Milliardenschaden entstanden sei. Dies soll aus Dokumenten, die Oracle vor Gericht eingereicht hatte, herausgehen. Google habe offenbar bislang versucht, zu verheimlichen, welchen Schadenersatz Oracle verlange. Gegen die vertrauliche Handhabung dieser Informationen soll Oracle vor Gericht mit Erfolg protestiert haben und hat damit erreicht, dass die Schadenersatzsummer offengelegt wird. Dies wird als Signal gedeutet, dass Oracle sich offenbar gute Chancen ausrechnet, mit den Klagen durchzukommen – beziehungsweise Google sich ernsthafte Sorgen machen soll, sonst hätte man nicht versucht, die Summe geheim zu halten. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER