EMC steigt in KMU-Markt ein

EMC steigt in KMU-Markt ein

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2011/01
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Februar 2011 - Mit seiner neuen Storage-Lösung VNXe hat es EMC jetzt auch auf KMU abgesehen. Gesucht werden noch neue Authorized Reseller.
EMC hat den grössten Produkte-Launch seiner Geschichte hinter sich (siehe Swiss IT Magazine, S. 57). Mit einem der über 40 neuen Produkte, dem Unified-Storage-Gerät VNXe, beschreitet der Storage-Spezialist Neuland. Die Einstiegsvariante aus der neuen VNX-Familie, die SAN- und NAS-Technologie kombiniert, eröffnet EMC nämlich ein neues Geschäftsfeld: das der KMU.
Die Schweizer EMC-Niederlassung will gemäss Roger Brustio, Director Commercial & Channel von EMC in der Schweiz, dank den neuen VNXe-Maschinen ein zweistelliges Umsatzwachstum im KMU-Bereich erzielen, einige neue Kunden gewinnen und damit einhergehend seine Marktanteile im Schweizer Unified-Storage-Markt erhöhen.
Den neuen Markt will EMC mit Hilfe des Channels erobern. «Alle aktuellen Partner, die sich im Velocity-Partnerprogramm registriert haben, können die VNXe-Lösungen vertreiben. Selbstverständlich sind wir auch an neuen Resellern interessiert und schon in ersten, vielversprechenden Gesprächen», erklärt Brustio gegenüber «Swiss IT Reseller».
Laut Pat Gelsinger, President und COO von EMC, rechnet man mit insgesamt 1000 neuen Partnern in diesem Jahr. Um dies möglich zu machen, hat EMC das Velocity-Partnerprogramm erweitert und die neue «Authorized Reseller»-Kategorie eingeführt. Zu den Neuerungen gehören gemäss dem Unternehmen ein vereinfachter Autorisierungsprozess für Reseller, vereinfachte Prozesse zwischen Distributoren und Resellern sowie kostenlose Kurz-Trainings und dedizierter Marketing-Support.
Reseller, die an VNXe und einer Partnerschaft mit EMC interessiert sind, wenden sich an einen der beiden Schweizer Distributoren Datastore oder Magirus. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER