Zühlke und Avantec übernehmen Dswiss

Zühlke und Avantec übernehmen Dswiss

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Februar 2011 - Zühlke Ventures und Avantec haben gemeinsam die Mehrheit von Dswiss übernommen. Christian Schwarzer wird CEO.
Zühlke und Avantec übernehmen Dswiss
(Quelle: Dswiss)
Zühlke Ventures und Avantec haben mitgeteilt, gemeinsam die Mehrheit an Dswiss übernommen zu haben. Dswiss wird als Schweizer Marktführer für Internet-Datensafes bezeichnet. In der neuen Konstellation wolle Dswiss die grosse Schweizer Nachfrage befriedigen und die Marktführerschaft in ausgewählten internationalen Märkten anstreben, heisst es in einer Mitteilung.
"Die Internet-Datensafes und die weiteren Produkte in Entwicklung von Dswiss sind wahre Innovationsperlen. Zusammen mit dem Team von Dswiss und Avantec wollen wir auch auf internationalem Parkett eine nachhaltige Schweizer Erfolgsgeschichte schreiben", begründet Dr. Walter Hürsch, Executive Partner bei Zühlke Ventures und Mitglied der Zühlke Gruppenleitung, die Investition.

Für die Umsetzung der angestrebten Ziele übernimmt der bisherige Head of Business Development von Dswiss, Christian Schwarzer (Bild), per sofort die neu geschaffene Position des CEO. "Wir freuen uns, dass wir durch unsere bisherigen Erfolge zwei angesehene Schweizer Unternehmen als Investoren gewinnen konnten. In meiner neuen Rolle als CEO werde ich mich auf das weitere Wachstum und die Realisierung der Strategie in unseren B2B und B2C Geschäftsfeldern konzentrieren", kommentiert Christian Schwarzer. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER