x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Credit Suisse: Fonds-Reporting mit Schweizer Lösung

Credit Suisse: Fonds-Reporting mit Schweizer Lösung

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. September 2010 - Für das Fonds-Reporting setzt die Asset-Management-Abteilung der Grossbank die Lösung Flux IFP vom Mettmenstetter Software-Haus Focus Consulting ein.
Credit Suisse: Fonds-Reporting mit Schweizer Lösung
(Quelle: Vogel.de)

Credit Suisse hat das weltweite Fonds-Reporting im Asset Management auf das Factsheet-Produktions-System Flux IFPdes Schweizer IT-Unternehmens Focus Consulting umgestellt. Seither werden sowohl die Konfiguration als auch die Online- und Offline-Produktion von Fonds-Factsheets mit der neuen Lösung realisiert. Credit Suisse hat sich nach einer Evaluation im In- und Ausland für die Einführung der in der Schweiz entwickelten Lösung entschieden. Focus Consulting hat seinen Sitz in Mettmenstetten.


Im Rahmen der Umstellung wurden bei Credit Suisse zwei historisch gewachsene Produktionssysteme abgelöst. Zusätzlich wurden verschiedene bis dahin manuell erstellte PDF-Dokumente in Flux IFP übernommen und auch deren zukünftige Produktion automatisiert. Aktuell werden von der Credit Suisse monatlich für rund 800 unterschiedliche Fondsprodukte etwas mehr als 6000 Factsheets und Management-Reports sowie 8 Factbooks für neun Mandanten in 20 Sprachen für 16 Länder produziert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER