Fortinet gibt Cetus den Laufpass

Fortinet gibt Cetus den Laufpass

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Juni 2006 -
Fortinet gibt Cetus den Laufpass
Premium-Abonnenten von IT Reseller wissen es bereits: Der Security-Spezialist Fortinet hat seine Vertriebsstruktur verschlankt und dabei in der Schweiz die Anzahl Distributoren von drei auf zwei reduziert. Der Vertrieb wird nun über die Value Added Distributoren Boll Engineering und Computerlinks abgewickelt. Nicht mehr dabei ist Cetus.

"Drei Distributoren sind einfach zu viel für den Schweizer Markt. Das führt letztlich nur zu Preiskämpfen, und das ist nicht gut für den Channel", erklärt der Schweizer Country Manager von Fortinet, Franz Kaiser (Bild), den Schritt. Drastischer fiel der Abbau in Deutschland aus, wo die Zahl von fünf auf zwei Distis reduziert wurde. (map)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER