High End für Bild- und Tonfetischisten

11. Mai 2009

     

Vom 21.-24. Mai wird zum 28. Mal in Folge die «High End», Europas grösste Messe für hochwertige Unterhaltungselektronik (O-Ton Veranstalter) durchgeführt. Die Veranstalter, die High End Society, vermeldeten bereits Anfang April einen Ausstellerrekord von 242 Unternehmen. Über 32 Prozent davon kommen aus dem Ausland. Damit ist die Zahl der Aussteller im Vergleich zum Vorjahr um rund 5 Prozent gestiegen.

Funk- und Fernsehen

Rund 700 Marken sollen präsentiert werden. Namhafte internationale Konzerne aus der Unterhaltungselektronik- und Consumer-Electronics-Branche - Denon, Logitech, Mitsubishi, Paramount sind nur einige Beispiele - werden gleichermassen anwesend sein wie regionale Radio- und Fernsehstationen wie beispielsweise der Bayrische Rundfunk.


Die Ausstellungsfläche des Gemeinschaftsstands von Mitsubishi und Paramount wird sich in den Räumlichkeiten des Atriums 4, Raum F110 und F114 befinden. In einem der grössten Heimkino-Vorführräume der Messe sollen den Besuchern eine Synthese aus Konzertatmosphäre, höchster Bildqualität und Dolby-True-HD-Sound erleben. Ein täglicher Workshop mit Marcel Gonska von White Light Consultations zum Thema Farbkalibrierung für Projektoren und Flatscreens wird die Produktpräsentationen abrunden.

Vorträge zu Spezialthemen

Weiterhin gibt es diverse Vorträge und Sessions zu Themen wie: Was kann der HD-Ton und wie genial ist das Blu-ray-Bild wirklich?, zu Leinwandtechnologie und Audiophilie zwischen Audioprofessionalismus und Audioesoterik, Potenzialwirbel und Elektrosmog.
Weitere Highlights finden Interessierte auf der Webseite der Veranstalter. Vom 24. bis 26. Oktober 2009 findet in Zürich die High End Swiss statt. (sk



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER