iPod-Dockingstation vom Pionier

iPod-Dockingstation vom Pionier

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2008/05
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. März 2008 -
iPod-Dockingstation vom Pionier
Bereits im Jahr 2003 brachte Altec Lansing die erste iPod-Dockingstation auf den Markt. Durch den grossen Erfolg von Apples Media-Playern ist der Hersteller jetzt freilich nur noch einer unter vielen. Das neuste Modell, der T612, kommt allerdings mit ein paar feinen Features daher. So ist er auch schon jetzt kompatibel zum in der Schweiz noch nicht erhältlichen Apple-Telefon iPhone. Kommt ein Anruf herein, stellt die Box dann sofort den Musikbetrieb ein.

Keine Störgeräusche mehr
Zudem sorgt eine spezielle GSM-Abschirmung dafür, dass ankommende SMS oder Anrufe auch von anderen Handys den Musikgenuss nicht durch die berüchtigten Störgeräusche beeinträchtigen. So muss das iPhone auch nicht in den Flugmodus geschaltet werden, wenn man nur Musik hören möchte. Die Dockingstation Altec Lansing T612 ist in Kürze für 399 Franken erhältlich. Mit im Paket gibt’s auch eine Fernbedienung, die für mehr Komfort sorgt. (mb)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER