Matrix-RAID für den Bürotisch

Matrix-RAID für den Bürotisch

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2008/05
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. März 2008 -
Matrix-RAID für den Bürotisch
Mit herkömmlichen RAID-unterstützenden Desktopgehäusen in der Grössenordnung von zwei Festplatten konnten bis anhin meist nur eine Kapazitätserhöhung mittels RAID 0 oder eine Spiegelung der Daten mittels RAID 1 realisiert werden. Das Matrix-RAID-System von ARP bietet dank DIP-Switches auf der Rückseite des Gehäuses insgesamt sechs RAID-­Modi. Zusätzlich zu den beiden klassischen RAID-Modi kommen somit Mischformen aus RAID 1 und RAID 0 dazu, die sich zudem mit Hilfe der mitgelieferten Managementsoftware in beliebigen Kapazitäten realisieren lassen. Das Hot-Swap-­fähige, zwei 3,5-Zoll-SATA-Disks fassende USB-System ist ab sofort für 138 Franken (ohne Harddisks) bei ARP erhältlich. (fb)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER