Gamer-Herzen schlagen höher

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2008/04
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. März 2008 -
Benq hat unter dem Namen «Perfect Motion» eine Technologie für Flachbildschirme entwickelt, um schnelle Spiel- und Filmanwendungen zu optimieren. Ende Januar brachte das Unternehmen das erste 22-Zoll-Widescreen-Display (Modell X2200W / 600 Franken) mit Perfect Motion auf den Markt. Mit einer Reaktionszeit von 2 Millisekunden, Simulated Pulsed Driving und einem wahrnehmbaren Farbraum von 92 Prozent durch die Verwendung einer neuen Lampengeneration sollen die Bilder kristallklar dargestellt werden. Beim Bildwechsel wird durch das so genannte Simulated Pulsed Driving je ein Schwarzbild eingefügt, wodurch sich wahrgenommene Bewegungsunschärfen erheblich reduzieren, so der Hersteller. Das Ergebnis ist ein schlierenfreies Bild bei schnellen Bewegungen. Auch seine Senseye+Game-Technologie hat Benq weiterentwickelt. Sie bietet die zwei zusätzlichen Betriebsmodi «Action Game Mode» und «Racing Game Mode» an, die Kontrast und Farbe optimal einstellen. (sk)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER