Winware-Updates

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2002/21
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Dezember 2002 - Ab sofort sind die neuen Versionen 7.2 der betriebswirtschaftlichen Software Winware-Auftrag und Winware-Fibu erhältlich.
Winware, der St.Galler Spezialist für betriebswirtschaftliche Software, hat kürzlich die neuen Versionen 7.2 von Winware-Auftrag und Winware-Fibu vorgestellt. Die Updates der beiden Winware-Lösungen sollen wieder, so verspricht das Unternehmen, eine Menge an Neuerungen mit sich bringen.
Zum Beispiel gibt es neu eine integrierte PDF-Schnittstelle, mit der sich Belege, Rechnungen oder Auftragsbestätigungen als PDF abspeichern lassen und per E-Mail oder Internet direkt aus den Winware-Programmen versendet werden können. Gleichzeitig kann die E-Mail-Adresse, beispielsweise aus dem Winware-Kundenstamm, übernommen werden.

Schnittstelle zum Outlook

Die Version 7.2 bietet zudem eine Schnittstelle zum MS-Outlook an. Adressdaten können so als Kontakte an Outlook weitergegeben und Doppelspurigkeiten vermieden werden. Weitere Neuerungen sind Funktionen wie Serien-E-Mails oder Erweiterungen in den Artikelfunktionen, beim Zubehör, Lagerprotokoll, Wartungsverträgen, Kostenrechnungsbuchungen, Mengeneinheiten pro Produktionsstückliste usw.
Sowohl Winware-Auftrag als auch -Fibu ist als Standard-, Gold- und Platin-Version erhältlich. Die Preise (Einzelplatzversion) für die Updates liegen je nach Vorversion (3, 4, 5, 6 oder 7) und Produktversion (Standard, Gold, Platin) zwischen 198 und 1498 Franken. Wer das sogenannte «Value Pack» erwirbt, erhält bis zum 31. 12. 02 einen Rabatt von 50% auf das Update. Das Leistungsangebot von Winware ist modular aufgebaut und branchenunabhängig.
Neben Winware-Auftrag und -Fibu sind Programme zu Debitoren-/
Kreditorenbuchhaltung (Opos), Lohn, Leistung, Kasse und ein E-Shop sowie das Komplettpaket Office erhältlich. (sk)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER