TD Synnex intensiviert Zusammenarbeit mit AWS
Quelle: Swiss IT Reseller

TD Synnex intensiviert Zusammenarbeit mit AWS

TD Synnex und AWS verlängern ihr ihres Strategic Collaboration Agreement (SCA). Gleichzeitig investiert der Distributor in weitere AWS-Ressourcen und -Kompetenzen.
10. Juli 2024

     

TD Synnex und AWS verlängern ihre Partnerschaft im Rahmen eines Strategic Collaboration Agreements (SCA). In Folge will der Distributor die Ressourcen des AWS-Lösungsteams ausbauen – sowohl mit technischem und Service-Know-how in den regionalen Kompetenzzentren als auch mit Business-Development-Ressourcen für das AWS-Programm "Öffentlicher Sektor". Zudem will TD Synnex wichtige Bereiche wie SMB-Fokus, Migration und Managed Services, FinOps, generative KI und AWS Marketplace stärken.


"Diese Vereinbarung ist ein Meilenstein für unsere beiden Unternehmen", freut sich Anthony Greenhalgh, Vice President Hybrid Cloud bei TD Synnex Europe. Vittorio Martinato, Business Unit Manager Enterprise Software bei TD Synnex Switzerland, ergänzt: "Durch unsere Programme und Services helfen wir Partnern dabei, sich zu transformieren beziehungsweise ergänzen ihre eigenen Services mit unseren komplementären Angeboten, so dass sie sich auf ihre Kernkompetenzen fokussieren und dadurch schneller erfolgreich werden können." (sta)


Weitere Artikel zum Thema

TD Synnex vertreibt Privacy Solutions von 3M

1. Juli 2024 - Channel-Partner können die Sichtschutzlösungen von 3M neu auch in der Schweiz von TD Synnex beziehen, um so für ihre Kunden den Datenschutz und die Sicherheit von Geräten besonders bei Remote- und hybrider Arbeit zu verbessern.

TD Synnex mit weniger Umsatz und mehr Gewinn

27. Juni 2024 - Im jüngsten Quartal konnte TD Synnex trotz leicht sinkenden Einnahmen den Gewinn um 8 Prozent steigern. Dennoch hatte sich der Markt bei den Ergebnissen wie auch beim Ausblick aufs laufende Quartal mehr erhofft.

TD Synnex startet Schulungsprogramm rund um IBM WatsonX

26. Juni 2024 - TD Synnex will Partner dabei unterstützen, Geschäft mit KI und im Speziellen mit WatsonX von IBM zu generieren. Das soll ein neu aufgesetztes Schulungsprogramm ermöglichen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER