Jon Fanzun wird Geschäftsführer beim Wirtschaftsverband Swico
Quelle: Swico

Jon Fanzun wird Geschäftsführer beim Wirtschaftsverband Swico

Der Wirtschaftsverband Swico hat die vakante Stelle des Geschäftsführers mit Jon Fanzun besetzt. Der gebürtige Engadiner wird die neue Herausforderung per 1. August antreten.
17. Mai 2024

     

Beim Wirtschaftsverband Swico übernimmt per 1. August Jon Fanzun die Geschäftsführung. Er tritt in die Fussstapfen von Judith Bellaiche, die den Verband in den vergangenen fünf Jahren leitete und die Ende Februar ihren Rücktritt erklärte, um sich neu zu orientieren.

Jon Fanzun verfügt über zwanzig Jahre Führungserfahrung in der nationalen wie auch der internationalen Politik. Er beschäftigte sich als Sondergesandter für Cyberdiplomatie mit der Digitalisierung und vertrat die Interessen der Schweiz auf internationaler Ebene. Davor war der gebürtige Engadiner als persönlicher Mitarbeiter für zwei Bundesräte tätig und übte zuletzt das Amt des Generalsekretärs der FDP Schweiz aus.


"Jon Fanzun bringt eine wertvolle Kombination aus politischem Scharfsinn und technologischem Verständnis mit. Seine Expertise trägt dazu bei, die Chancen der Digitalisierung voll auszuschöpfen und die Schweiz als einen führenden Innovationsstandort zu stärken", freut sich Swico-Präsident Adrian Müller über die Neubesetzung der Geschäftsführung. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Judith Bellaiche tritt als Swico-Geschäftsführerin zurück

28. Februar 2024 - Judith Bellaiche (Bild) hat sich entschieden, als Swico-Geschäftsführerin zurückzutreten und den Branchenverband zu verlassen. Die Stellenausschreibung für die Nachfolge soll in den kommenden Tagen erfolgen.

Simon Ruesch wird Teil der Swico-Geschäftsleitung

9. Februar 2024 - Swico gibt die Verstärkung seiner Geschäftsleitung durch Simon Ruesch, der seit diesem Monat als Legal & Public Affairs Lead beim Verband ist, bekannt.

Swico startet Pilotprojekt für eine grüne Zukunft

3. Februar 2024 - In den letzten Jahren ist die Wiederverwendung von gebrauchten und funktionstüch­tigen Geräten in der Öffentlichkeit auf immer breiteres Interesse gestossen – getrieben vom Nachhaltigkeitsgedanken und der Erwartung, die Wertschöpfung durch den ­Verkauf von nicht genutzten Geräten zu verbessern.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER