Blickpunkt Häfliger

Und täglich grüsst das DSGVO-Murmeltier

Und täglich grüsst das DSGVO-Murmeltier

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2018/06 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Juni 2018 - Von Markus Häfliger
Und täglich grüsst das DSGVO-Murmeltier
(Quelle: Häfliger Media Consulting)
Über das Thema Datenschutz im Zusammenhang mit der neu in Kraft getretenen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem sich in Revision befindlichen Schweizer Datenschutzgesetz habe ich mir an dieser Stelle bereits zu einem früheren Zeitpunkt Gedanken gemacht. Ich hatte vorgeschlagen, IT-Unternehmen sollten das Thema nicht beiseite schieben, sondern wie andere Unternehmen auch ein Projekt anstossen, um den Umgang mit personenbezogenen eigenen Daten und solchen von Kunden zu analysieren, eine Folgeabschätzung machen und die nötigen Anpassungen und Prozesse umsetzen. Auch wenn IT-Firmen wie viele andere Unternehmen das Thema vernachlässigen und es den meisten ob dem inflationären Umgang damit schon zum Hals heraus hängt, bin nach wie vor der Meinung, dass ein solches Projekt als Verkaufsargument für die eigenen Dienstleistungen von Nutzen wäre.

Wer will überhaupt Datenschutz?

Zugegeben, die Einstellung zum Umgang mit Daten hat sich grundlegend geändert. Vor wenigen Jahren wäre es für die meisten Schweizer Firmen nicht in Frage gekommen, Softwaresysteme und Unternehmensinformationen in fremde Hände zu geben. Mittlerweile haben aber Kostendruck und die technologische Entwicklung mit standardisierten Cloud-Angeboten einen Sinneswandel hervorgerufen. Viele Unternehmen sind heute bereit, ihre Daten Unternehmen anzuvertrauen. Sei dies, weil die Angebote mit Office 365, Sharepoint, Azure, Google, Amazon und Co. mittlerweile Anwendungen ermöglichen, die früher für die meisten Unternehmen unbezahlbar gewesen sind. Dennoch ist ob des ganzen Cloud-Hypes nicht eindeutig einzuordnen, wie gross die tatsächliche Verbreitung mittlerweile ist. Hat Cloud den Durchbruch geschafft, steht er erst noch bevor oder kommt er überhaupt nicht so, wie es uns die Einflüsterer der Industrie Glauben machen wollen? Tatsache ist aber, dass wir uns mit der Art und Weise, Daten im Web zur Verfügung zu stellen, in einem Wandel ­befinden.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
BLICKPUNKT HÄFLIGER
Hört mir bloss mit der Digitalisierung auf WEITER
Schicksal als Chance - die neuen Datenschutzgesetze WEITER
Geben Sie sich einen Ruck, tun Sie sich mit den Grossen zusammen WEITER
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER