Intel schliesst Recon-Abteilung

Intel schliesst Recon-Abteilung

(Quelle: Recon)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Oktober 2017 - 2015 hatte Intel das Unternehmen Recon übernommen und an einer AR-Brille analog zu Google Glass gearbeitet. Nun soll die Recon-Abteilung geschlossen worden sein.
Intel scheint sich vom Geschäft mit Virtual und Augmented Reality (VR/AR) zu verabschieden. Im September wurde bekannt, dass Intel seine autonome VR-Brille "Project Alloy" einstampft ("Swiss IT Reseller" berichtete). Nun berichtet "Bloomberg", dass Intel bereits im Sommer eine Einheit mit 100 Mitarbeitern geschlossen hat, die eine Art Pendant zu Google Glass herstellt. Die Einheit ist aus der Übernahme von Recon hervorgegangen, die Intel 2015 tätigte. Recon baut Brillen für Sport- und Industrie-Anwendungen, namentlich das Modell Recon Jet, das ab 499 Dollar verkauft wird.

Laut "Bloomberg" wurde die Belegschaft von Recon bereits vor der Schliessung um einen Drittel reduziert, nun soll also ganz Schluss sein. Gründe werden keine genannt, Intel hat laut "Bloomberg" verlauten lassen, man werde weiter an Technologien rund um AR und VR arbeiten. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Intel beendet "Project Alloy"
25. September 2017 - Intel hat seine autonome VR-Brille, die unter dem Namen "Project Alloy" entwickelt wurde, aufgegeben. Zu wenig Partner hätten Interesse an der Brille gezeigt.
Intel kauft Wearable-Hersteller Recon
18. Juni 2015 - Chiphersteller Intel will den Wearable-Markt erobern und hat das kanadische Start-up Recon übernommen, das smarte Brillen herstellt. Kosten lassen hat sich Intel den Kauf angeblich 175 Millionen Dollar.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER