Fünf der einflussreichsten Frauen sind in der Tech-Branche zuhause

Fünf der einflussreichsten Frauen sind in der Tech-Branche zuhause

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. September 2017 - Die Hälfte der Top-10-Plätze in der aktuellen Fortune-Liste der einflussreichsten Frauen der Welt wird von Frauen aus der Tech-Branche besetzt. Angeführt wird diese Riege von Sheryl Sandberg, COO von Facebook.
Fünf der einflussreichsten Frauen sind in der Tech-Branche zuhause
Sheryl Sandberg, COO Facebook (Quelle: Facebook)
"Fortune" hat einmal mehr das Ranking der einflussreichsten Frauen der Welt veröffentlicht. Unter den Top 10 befinden sich fünf weibliche Führungspersönlichkeiten aus der Tech-Branche: Sheryl Sandberg, Ginni Rometty, Meg Whitman, Safra Catz, Ruth Porat.

Sheryl Sandberg (Bild) ist als COO des sozialen Netzwerks Facebook auf Platz 5 gelandet. Die 48-Jährige habe gemäss "Fortune" massgeblich zum Umsatzwachstum des Unternehmens in den letzten Jahren beigetragen und engagiert sich vermehrt für Themen, die ihr am Herzen liegen – darunter die Gesundheit von Frauen und die Immigration. Zudem wurde ihr Buch "Option B: Facing Adversity, Building Resilience, and Finding Joy" diesen Frühling zum Bestseller.

Ginni Rometty, CEO von IBM, sieht sich derweil mit sinkenden Umsätzen konfrontiert. Dennoch gibt es für die Geschäftsführerin des milliardenschweren Unternehmens auch Lichtblicke, darf sie sich doch beispielsweise über steigende Umsätze in neueren Geschäftsfeldern wie Analytics, Cloud, Mobile und Security freuen. Rometty, die im Ranking auf Platz 6 liegt, steht seit 2012 an der Spitze von Big Blue.

Direkt auf Rometty folgt Meg Whitman, vor der Aufspaltung CEO des HP-Konzerns und jetzt Geschäftsführerin des auf Server und Netzwerksysteme spezialisierten Teils HP Enterprise. Die Frau auf Platz 7 soll hoch im Rennen um den Posten des CEOs von Uber gewesen sein. Bei HP Enterprise steht sie jetzt vor der Herausforderung, ihrem Versprechen gerecht zu werden, das Unternehmen zu retten.
Safra Catz markiert den 8. Platz im Ranking der einflussreichsten Frauen dieser Welt. Sie amtet als Co-CEO von Oracle und leitet damit die gewichtige Expansion des Cloud-Geschäfts. Zudem war die für die 9,3 Milliarden schwere Akquisition von Netsuite im Jahr 2016 zuständig – der grösste Deal in der Geschichte des Unternehmens.

Die letzte im Bunde ist Ruth Porat, die sich auf Platz 10 positioniert. Sie agiert als CFO der Google-Mutter Alphabet. Der Einschätzung von "Fortune" zufolge ist sie massgeblich dafür verantwortlich, dass der Wert der Aktie seit ihrem Eintritt im Mai 2015 um mehr als 70 Prozent gestiegen ist. Ihrer eigenen Aussage nach ist sie mehr daran interessiert, zu investieren als Kosten zu senken.

Bei den übrigen Damen handelt es sich in dieser Reihenfolge um Mary Barra, CEO von General Motors, Indra Nooyi, CEO von Pepsico, Marillyn Hewson, CEO Lockheed Martin, Abigail Johnson, CEO Fidelity Investments, und Phebe Novakovic, CEO von General Dynamics. Die gesamte Liste kann hier eingesehen werden. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Die Top 100 der IT-Anbieter
23. Juni 2017 - Apple, vor Samsung, Google, Microsoft und IBM: Das sind die fünf grössten IT-Anbieter der Welt nach Umsatz, wie die Marktforscher von Gartner vermelden.
Technologieunternehmen dominieren das Ranking der wertvollsten globalen Marken
7. Juni 2017 - Das diesjährige Ranking der Brandz Top 100 Most Valuable Global Brands wird von Technologieunternehmen dominiert. Sie machen 54 Prozent des Gesamtwertes aller Top-100-Marken aus. An der Spitze des Rankings stehen dabei Google, Apple und Microsoft.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER