Lancom öffnet Management Cloud für Channel

Lancom öffnet Management Cloud für Channel

(Quelle: Lancom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. September 2017 - Lancom öffnet die Lancom Managment Cloud (LMC) für die Flächenvermarktung über den Channel. Registrierte Lancom-Partner können ihre Netzwerkprojekte ab sofort per Software-defined Networking (SDN) über die LMC verwalten.
Der Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor Lancom öffnet die Lancom Management Cloud (LMC) für die Flächenvermarktung über den Channel. Alle registrierten Lancom-Partner können ihre Netzwerkprojekte ab sofoft per Software-defined Networkung (SDN) über die LMC verwalten. Dank kostenlosen Cloud-Starter-Lizenzen soll das Onboarding besonders einfach von statten gehen und es Systemhäusern und Integratoren erlauben, Netzwerkgeräte in die Cloud zu holen.

Gemäss Lancom ist die LMC die erste hyper-integrierte Netzwerkmanagement-Lösung am Markt. Durch die Bereitstellung ebendieser will Lancom Fachhändlern und Integratoren ein Werkzeug bieten, mit welchem diese Kundennetze effizient aufsetzen, überwachen und verwalten können. Ausserdem soll der Channel dadurch neue Dienstleistungen wie Network as a Service (NaaS) und Infrastructure as a Service (IaaS) anbieten können.

Registrierte Lancom-Partner profitieren dabei von kostenlosen Cloud-Starter-Lizenzen mit 30 Tagen Laufzeit. Dadurch sollen Partner neue Geräte automatisch in die LMC einbuchen, konfigurieren und überwachen können, ohne dazu vorab Lizenzen zu erwerben. Nach Ablauf der 30 Tage steht Kunden ein Status-Monitoring (online/offline) zur Verfügung. Für den weiteren vollumfänglichen Betrieb der Geräte ist dann allerdings eine reguläre Lizenz erforderlich.
"Mit der Lancom Management Cloud geben wir unseren Partnern ein mächtiges Werkzeug an die Hand, mit dem sie das Management ihrer Kundennetze radikal vereinfachen und gleichzeitig völlig neue Geschäftsmodelle aufsetzen könne," zeigt sich Stefan Herrlich, geschäftsführender Gesellschafter von Lancom überzeugt. "Selbst kleinen Systemhäusern ebnen wir so den Weg ins lukrative Service- und Dienstleistungsgeschäft."

Die Lancom Management Cloud ist ab sofort für alle registrierten Lancom-Partner verfügbar. An der Vermarktung interessierte Systemhäuser, die noch nicht am Lancom-Partnerprogramm teilnehmen, können sich über das Web-Portal registrieren:
https://www.lancom-systems.de/bezug-partner/partnerprogramm/lanvantage/ (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Datastore vertreibt Lancom in der Schweiz und in Lichtenstein
12. Juni 2017 - Der Value Added Distributor Datastore vertreibt neuerdings Netzwerkinfrastrukturlösungen von Lancom in der Schweiz und im Lichtenstein.
Neue Services mit Lancom-Cloud
4. Februar 2017 - Mit der Lancom Management Cloud will Lancom Systems die Netz-Aufstellung automatisieren und ändert damit auch die Arbeit seiner Reseller.
Neue Cloud-Vertriebseinheit für Lancom
5. Oktober 2016 - Zur Vermarktung seiner Lancom Management Cloud baut der deutsche Netzwerkhersteller eine vollständig neue Vertriebseinheit auf. Dazu holt das Unternehmen ein sechsköpfiges Team an Bord, welches nach der Ocedo-Übernahme durch Riverbed zu Lancom wechselt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER