Christian Petit verlässt Swisscom, Urs Lehner übernimmt

Christian Petit verlässt Swisscom, Urs Lehner übernimmt

(Quelle: Swissscom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Juni 2017 - Christian Petit, Leiter von Swisscoms Geschäftskundensegments, verlässt das Unternehmen. Seine Nachfolge tritt Urs Lehner (Bild) an, bislang Head of Enterprise Sales & Services.
Wechsel an der Spitze von Swisscoms Geschäftskundensegment: Christian Petit, Leiter Swisscom Enterprise Customers und Mitglied der Konzernleitung, verlässt das Telekomunternehmen nach 17 Jahren. Als sein Nachfolger – sowohl als Leiter des Bereichs Enterprise Customers wie auch als Mitglied der Konzernleitung – wurde Urs Lehner bestimmt, der bisher als Head of Enterprise Sales & Services amtete.

Christian Petit startete seine Swisscom-Karriere im Jahr 2000 bei Swisscom Mobile, führte dann Swisscom Hospitality und verantwortete ab 2007 als Mitglied der Konzernleitung den Residential-Bereich. Das Geschäftskundensegment übernahm er im Jahr 2014, und leitete dann auch die Zusammenlegung von Swisscom IT Services mit dem Swisscom Grosskundengeschäft sowie die Integration der Veltigroup. Nun wolle er sich neu orientieren und eine Aufgabe im Bereich der digitalen Transformation ausserhalb von Swisscom übernehmen. Seinem Nachfolger werde er noch bis Ende Juli beratend zur Seite stehen, erklärt Swisscom.
Zu Petits Nachfolger, dem 49-Jähirgen Urs Lehner, erklärt CEO Urs Schäppi: "Mit Urs Lehner konnten wir einen ausgewiesenen Telco- und IT- Spezialisten mit grosser Führungserfahrung und exzellenten Kundenbeziehungen für diese Aufgabe gewinnen. Urs Lehner kennt unser Geschäft, wie auch die Bedürfnisse unserer Kunden hervorragend."

Lehner ist seit 2011 für Swisscom tätig und startete als Head Marketing & Sales Corporate Business. Vor seiner Swisscom-Zeit war er für Trivadis tätig, unter anderem als COO und Solutions Portfolio Manager. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom erwirtschaftet weniger Umsatz
3. Mai 2017 - Aufgrund des rückläufigen Kerngeschäfts muss Swisscom für das erste Quartal des Fiskaljahres 2017 einen Wachstumsrückgang von 1,9 Prozent verkraften. Mit diesem geht auch ein Stellenabbau einher.
Swisscom-GV bestätigt Renzo Simoni als Nachfolger von Hans Werder
4. April 2017 - Im Rahmen der Swisscom-Generalversammlung haben die Aktionäre dem Wechsel des Bundesvertreters zugestimmt. Neu übernimmt Renzo Simoni (Bild), der auf Hans Werder folgt.
Renzo Simoni zum Staatsvertreter bei Swisscom ernannt
12. Dezember 2016 - Ab nächstem Frühjahr hat der Swisscom-Verwaltungsrat mit Renzo Simoni (Bild) einen neuen Staatsvertreter. Der promovierte Bauingenieur ersetzt den bisherigen Amtsinhaber Hans Werder.

Kommentare

Freitag, 23. Juni 2017 Manfred
Der klassische Rausschmiss bei Swisscom wegen gefühltem Totalversagen inklusive sofortiger Freistellung, Haben leider schon einige so erfahren. Besser kann man die Karriere einer Person nicht zerstören.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER