Bechtle gibt Gratisaktien aus und startet ein Aktienrückkaufprogramm

Bechtle gibt Gratisaktien aus und startet ein Aktienrückkaufprogramm

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. März 2017 - Vorstand und Aufsichtsrat von Bechtle wollen das Grundkapital des Unternehmens durch die Ausgabe von Gratisaktien erhöhen. Gleichzeitig soll ein Aktienrückkaufprogramm gestartet werden.
Bechtle gibt Gratisaktien aus und startet ein Aktienrückkaufprogramm
(Quelle: Bechtle)
Bechtle will das Grundkapital des Unternehmens aus Gesellschaftsmitteln erhöhen. Vorstand und Aufsichtsrat haben deshalb beschlossen, der Hauptversammlung am 1. Juni 2017 vorzuschlagen, Gratisaktien an die bestehenden Aktionäre auszugeben. Für jede vorhandene Stückaktie soll den Aktionären eine weitere Stückaktie ausgegeben werden. Dadurch würde sich die Zahl der Aktien sowie das Grundkapital verdoppeln, während sich das Börsenkursniveau der Aktie dementsprechend reduzieren würde, ohne den realen Wert der Beteiligungen der Aktionäre zu tangieren. Laut Medienmitteilung will man damit die Aktie von Bechtle für breitere Anlegerkreise attraktiv machen.


Weiter wurde beschlossen, ein Aktienrückkaufprogramm zu starten. Dieses soll frühestens nach Abschluss der Kapitalerhöhung beginnen. Weitere Details zum Programm sollen deshalb zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert werden. Beschlossen wurde der Rückkauf an der Hauptversammlung vom 16. Juni 2015. Der Beschluss sieht vor, dass Bechtle bis zum 15. Juni 2020 eigene Aktien im Wert von bis zu 10 Prozent des bestehenden Grundkapitals erwerben kann. Vorstand und Aufsichtsrat werden der nächsten Hauptversammlung ausserdem vorschlagen, den Aktionären für das Geschäftsjahr 2016 eine Dividende von 1,50 Euro auszuschütten. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einer Erhöhung um 10 Eurocent und wäre die siebte Dividendenerhöhung in Folge. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Bechtle steigert 2016 Umsatz und Gewinn
6. Februar 2017 - Im letzten Geschäftsjahr erzielte der IT-Konzern Bechtle erstmals mehr als 3 Milliarden Euro Umsatz und steigerte das Vorsteuerergebnis um 12 Prozent im Vorjahresvergleich. Dabei hat vor allem das inländische Systemhausgeschäft zugelegt.
Bechtle weiterhin auf Erfolgskurs
11. November 2016 - Nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr kann Bechtle auch im dritten Quartal Umsatz wie Gewinn steigern. Dazu wird die Prognose fürs Gesamtjahr leicht nach oben korrigiert.
Bechtle steigert Gewinn um 21 Prozent
16. August 2016 - Im ersten Halbjahr 2016 konnte IT-Haus Bechtle bei Umsatz und Gewinn kräftig zulegen. Grund ist vor allem das gut laufende Geschäft der Systemhäuser.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL