Tamedia entscheidet sich für UPC Cablecom

Tamedia entscheidet sich für UPC Cablecom

(Quelle: UPC Cablecom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Januar 2016 - In einem umfassenden Auswahlverfahren hat sich UPC Cablecom gegen den Mitbewerber Swisscom durchgesetzt und hat den Zuschlag für den Bau und Betrieb des schweizweiten Datennetzwerks der Tamedia erhalten.
Das Medienhaus Tamedia hat sich für den Betrieb des eigenen schweizweiten Datennetzes für UPC Cablecom als Partner entschieden. Der Kommunikationskonzern konnte sich in einem umfassenden Auswahlverfahren durchsetzen. Wie Ekrem Köylüer, Leiter Grosskunden bei UPC Cablecom, auf Anfrage von "Swiss IT Reseller" mitteilt, handelte es sich beim Mitbewerber, der das Nachsehen hatte, um den Telekommunikationsanbieter Swisscom. Ausschlaggebend für den Zuschlag seien insbesondere "die massgeschneiderten Lösungsansätze und umfangreichen Serviceleistungen" gewesen, die "sowohl technisch wie kommerziell" überzeugt hätten, erklärt Sandro Macciacchini, Informatikverantwortlicher und Geschäftsleitungsmitglied bei Tamedia.

Das Kooperationsabkommen sieht vor, dass UPC Cablecom in den kommenden fünf Jahren für den Bau und den Betrieb eines Core-Netzes mit 6 Standorten, eines WAN-Netzes mit 26 Standorten sowie eines redundanten Internetanschlusses verantwortlich zeichnet. Laut Marco Quinter, Senior Vice President & Managing Director Business Services bei UPC Cablecom, ist die Architektur der Lösung so gewählt, "dass einfach und flexibel auf die heutigen und künftigen Anforderungen seitens Tamedia reagiert werden kann". (rd)

Weitere Artikel zum Thema

UPC Cablecom wird 2016 zu UPC
1. Dezember 2015 - Ab nächstem Jahr heisst der Schweizer Kabelnetzriese UPC Cablecom nur noch UPC. Der Aufschwung der letzten Jahre soll mit dem neuen Namen weitergehen, verspricht CEO Eric Tveter.
Mehr UPC-Cablecom-Kunden bei Internet, Telefonie und Mobile
6. November 2015 - Im abgelaufenen dritten Quartal vergrösserte UPC Cablecom die Kundenbasis in den Bereichen Internet, Telefonie und Mobile, musste bei den TV-Anschlüssen aber erneut Einbussen in Kauf nehmen.
UPC Cablecom verdoppelt Internet-Speed
22. Oktober 2015 - Ab nächstem Jahr liefert UPC Cablecom den meisten Kunden eine doppelt so hohe Internetgeschwindigkeit. Allerdings wird auch der Preis bei einigen Abos erhöht.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWISS IT RESELLER AUSGABE 2016/06
• Thomas Krenn stellt sich neu auf
• «Es ist nicht so, dass wir Ende Jahr die Nummer 1 sein werden»
• Hansjörg Süess - Der Pilot
• Swico expandiert und geht neue Wege

Jetzt abonnieren und keine Ausgabe verpassen!
SWICO AKTUELL