Warum Business-Software gekauft wird - oder eben nicht

Warum Business-Software gekauft wird - oder eben nicht

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. September 2014 - In einer Schweizer Studie wurden Business-Software-Anbieter sowie potentielle Kunden über die kaufentscheidenden Gründe beim Erwerb von Business Software befragt. Jetzt wurden die Resultate veröffentlicht.
Warum Business-Software gekauft wird - oder eben nicht
Eintreffen der Gäste in der Villa Boveri (Quelle: Focus on Future)
Die Veranstalter der Business-Messe Topsoft haben zusammen mit der "Focus on Future"-Gruppe eine Umfrage unter Business-Software-Anbietern sowie deren Kunden durchgeführt, um die kaufentscheidende Gründe für Business-Anwendungen zu ermitteln. Die Fragebögen wurden je zur Hälfte von Anwendern und von Anbietern beantwortet, was einen präzisen Vergleich der beiden Sichtweisen erlaubte.

Anfangs Woche wurden die Resultate an einer "Focus on Future"-Abendveranstaltung in der Badener Villa Boveri vorgestellt. Marcel Siegenthaler (Topsoft) und Urs Prantl (KMU Mentor und Partner von Focus on Future) eröffneten die Veranstaltung mit der Präsentation der Ergebnisse. Anschliessend wurden die Umfrageresultate und eigene Erfahrungen im Rahmen eines angeregten Podiums erörtert. Die Gesprächsrunde bestand anwenderseitig aus Daniel Fassbind, VR-Präsident Desinfecta, Walter Dönni, Leiter Logistik Oscar Fäh, und Martin Zimmerli, CEO EAO Schweiz. Seitens Anbieter waren Isabelle Geissmann, Managing Director Marketing & Sales, Terna Switzerland, und Peter Herger, Geschäftsführer Proffix Software, zugegen. Die Podiumsdiskussion unter der Leitung von Julius Thomann versuchte, den "wahren Gründen" bei der Auswahl von Business-Software auf den Grund zu kommen und Verbesserungspotenzial für Anbieter auszuloten. Dabei kam die Rolle der Berater ebenso zur Sprache wie sprachliche und inhaltliche Verständigungsprobleme zwischen Anbietern und Anwendern.


Die mit rund 95 Teilnehmenden ausverkaufte Business-Abendveranstaltung von Focus on Future hat einmal mehr den Nerv vieler Software-Unternehmer in der Schweiz getroffen und businessrelevante Impulse gesetzt. Diese wurden im Rahmen eines ausgiebigen Apéros in der stilvollen Villa Boveri in Baden rege diskutiert.

In der folgenden Bildergalerie präsentieren wir Eindrücke von der Veranstaltung sowie die wichtigsten Erkenntnisse der Umfrage in Form der am Event gezeigten Powerpoint-Präsentation.
(rd)

Weitere Artikel zum Thema

Focus on Future: Wie man als IT-Unternehmer erfolgreich wird
22. Januar 2014 - Die dritte Ausgabe der Veranstaltungsreihe Focus on Future widmete sich dem Veränderungs- und Anpassungsdruck in IT-KMU und den damit verbundenen Herausforderungen für ihre Inhaber und Führungskräfte. "Swiss IT Reseller" zeigt die Bilder des Anlasses.
Focus on Future: Die Bilder der Cloud-Veranstaltung
18. September 2013 - Unter dem Titel "Welches ist das richtige Geschäftsmodell für die Cloud?" fand zum zweiten Mal eine Business-Veranstaltung unter dem Dach von Focus on Future statt. "Swiss IT Reseller" zeigt die Bilder.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER