Swisscom schliesst E-Health-Partnerschaft

von
4. September 2013 - Um das Geschäft mit Komplettlösungen für das Gesundheitswesen auszubauen ist Swisscom eine Partnerschaft mit dem deutschen Softwareunternehmen Intercomponentware eingegangen.
Swisscom hat eine Vertriebspartnerschaft mit dem im E-Health-Bereich tätigen Softwareanbieter Intercomponentware (ICW) geschlossen. Im Rahmen der Kooperation übernimmt Swisscom per sofort den Vertrieb der ICW-Produkte in der Schweiz und baut damit das Produktangebot zum elektronischen Datenaustausch im Gesundheitswesen aus.

Die Zusammenarbeit sieht vor, die ICW-Vernetzungslösungen mit dem Gesundheitsdossier Evita und der Datenaustauschplattform Curax zu integrieren, womit die beiden Unternehmen in der Lage sind, den Kunden eine Komplettlösung aus einer Hand zu offerieren. Wie die Unternehmen ausserdem betonen, würden die Lösungen den Empfehlungen von E-Health Suisse, dem Koordinationsorgan des Bundes, entsprechen.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG